VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry Heimlicher Urlaub an Meghans Geburtstag auf Ibiza

Herzogin Meghan, Prinz Harry und Baby Archie sollen ihren ersten Familienurlaub ganz geheim auf der spanischen Insel Ibiza verbracht haben. 
Mehr
Herzogin Meghan und Prinz Harry sollen am Geburtstag der Herzogin mit Baby Archie heimlich Luxus-Urlaub auf der Baleareninsel Ibiza gemacht haben. 

Herzogin Meghan, 38, und Prinz Harry, 34, sollen laut Berichten der spanischen und britischen Presse mit ihrem Sohn Archie Mountbatten-Windsor, drei Monate, heimlich verreist sein - und das aus einem schönen Anlass: Die Herzogin feierte am 6. August ihren 38. Geburtstag. 

Herzogin Meghan und Prinz Harry machen Urlaub mit Baby Archie

Wie unter anderem die größte spanische Tageszeitung "El País" und "revistavanityfair.es" berichten, sei das Herzogspaar in der zweiten Augustwoche mit Baby Archie von Großbritannien nach Ibiza geflogen. Die kleine Familie, die während ihrer Reise von einem privaten Sicherheitsdienst begleitet worden sei, sei am Dienstag (6. August) auf der Mittelmeerinsel gelandet - pünktlich zu Meghans Geburtstag.

Meghan, Harry und Baby Archie, so schreibt die "Daily Mail", seien für sechs Tage in einer angemieteten Villa im südlichen Teil der Insel abgestiegen, um die sommerlichen Temperaturen zu genießen. Der Preis der luxuriösen Villa im Örtchen Porroig - kein Schnäppchen! 20.000 bis 120.000 britische Pfund (etwa 22.000 bis 131.000 Euro) beträgt die Wochenmiete für Villen in der Gegend, hat "Daily Mail" in Erfahrung gebracht. Einheimische Reporter verrieten dem britischen Boulevard-Blatt: "Das Gebiet wurde nach hohen Anforderungen gebaut und ist ein Spielplatz für Milliardäre, damit die Sicherheitskräfte wissen, was sie tun."

Die Geheimhaltung funktionierte: Die kleine Auszeit von Harry, Meghan und Archie ist bis zu ihrer Rückkehr nach England unbemerkt geblieben.

Meghan liebt die Balearen

Laut "El País" ist es nicht das erste Mal, dass Herzogin Meghan Spanien besucht hat. Im August 2016, also noch bevor sie Prinz Harry kennengelernt hatte, bereiste die damalige "Suits"-Schauspielerin das Land mit ihren Freunden, darunter auch Misha Nonoo. Damals soll Meghan nicht nur auf Ibiza, sondern auch auf der Insel Formentera gewesen sein. Angeblich spricht die Herzogin sogar perfekt Spanisch. Auch Prinz Harry kennt die Balearen und verbindet mit ihnen Kindheitserinnerungen: Zusammen mit seinen Eltern Prinz Charles, 70, und Prinzessin Diana (†36) und seinem Bruder Prinz William, 37, verbrachte er im Sommer 1986 eine Zeit auf Mallorca im Marivent-Palast der spanischen Königsfamilie.

Im Herbst reisen Harry, Meghan und Archie nach Afrika

Im Herbst steht schon der nächste Trip für Familie Sussex auf dem Programm - diesmal sogar nach Übersee und im Dienste der Krone: Prinz Harry und Herzogin Meghan werden mit ihrem Sohn Archie Mountbatten-Windsor nach Südafrika reisen. Dass sich das Herzogspaar von Sussex mit Afrika besonders verbunden fühlt, zeigte es gerade erst, indem es auf seinem Instagram-Account bisher ungesehene Fotos seiner vergangenen Botswana-Reise teilte.

Verwendete Quellen:El País, revistavanityfair.es, Dana Press

mzi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken