Herzogin Meghan + Prinz Harry: Insider behauptet: Früher wären sie nie ein Paar geworden

Hätte sie ihn ein paar Jahr früher kennengelernt, wäre Herzogin Meghan von Prinz Harry vermutlich nicht beeindruckt gewesen. Das meint zumindest Bestseller-Autor Andrew Morton

Große Gefühle, romantische Verlobung, royale Traumhochzeit: Die märchenhafte Liebesgeschichte von Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, wäre vielleicht niemals geschrieben worden, wenn sich die Schauspielerin und der Prinz früher als 2016 kennengelernt hätten. Das behauptet Andrew Morton, 65, behauptet in seiner Biografie "Meghan: Von Hollywood in den Buckingham-Palast. Ein modernes Märchen".

Herzogin Meghan hätte sich nicht in Prinz Harry verliebt

Wenn die "Suits"-Darstellerin dem Bruder von Prinz William, 36, einige Jahre früher begegnet wäre, hätte sie wahrscheinlich nur freundlich gelächelt, höflich Small Talk mit ihm gehalten und wäre dann weitergegangen, meint Morton. "Prinz Harry hätte sie nicht beeindruckt - außer als Anekdote, von der sie ihren Freunden erzählt hätte". Harr wäre ihr früher wahrscheinlich zu schwierig gewesen, ergänzt Morton, und wie eine "verlorene Seele" vorgekommen.

Sein Leben war ein "totales Chaos"

Der Schriftsteller spielt damit auf Harrys früheren Lebensstil an: Partyexzesse, Trinkgelage, wechselnde Damenbegleitung - der einstige "Party-Prinz" sorgte damals für einige pikante Schlagzeilen. In seinen Zwanzigern sei Harrys Leben ein "totales Chaos" gewesen, schreibt Andrew Morton. Dazu beigetragen habe der tragische Tod seiner Mutter, Prinzessin Diana (†36). Seitdem habe die Trauer wie eine schwarze Wolke über ihm gehangen. Ohne den beständigen Einfluss einer Mutter sei sein Leben dann aus den Fugen geraten.

Prinz Harry + Meghan Markle

Die Bilder ihrer stürmischen Liebe

24. Februar 2019   Herzogin Meghan und Prinz Harry Hand in Hand: Das Ehepaar besucht eine Schule in Asni, Marokko.
24. Februar 2019   Das royale Paar posiert für ein Gruppenfoto mit Schülerinnen und Mitarbeiterinnen der "Education For All"-Organisation in dem marokkanischen Dorf Asni.
24. Februar 2019   Meghan scheint sich über ihr Henna-Tattoo mit filigranen Blüten zu freuen.
23. Februar 2019   Stilvoller Gang über den roten Teppich: Prinz Harry und Herzogin Meghan bei ihrer Ankunft am Flughafen in Casablanca. 

103

Prinz Harry sich verändert

Doch als Prinz Harry Meghan 2016 traf, war er bereits in den Dreißigern und hatte sich verändert: "Meghan hat einen ganz anderen Harry kennengelernt als den jungen Mann, der aus Bars heraus stolperte", so Morton. "Meghan traf einen Erwachsenen, einen Mann mit Fokus und Entschlossenheit, mit einem Sinn dafür, wer er war und was er erreichen konnte." Das habe verhindert, dass es zur "Beziehungskatastrophe" kam. Stattdessen folgte eines der schönsten royalen Märchen: Prinz Harry und Meghan Markle verliebten sich, gaben im November 2017 ihre Verlobung bekannt und heirateten im Mai 2018. Im Frühjahr 2019 wird das erste gemeinsame Baby das junge Liebesglück krönen.

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Die royale Hochzeit des Jahres

21. Mai 2018  Das offizielle Hochzeitsbild von Harry und Meghan ist da! Das frisch vermählte Pärchen lacht zufrieden in die Kamera des bekannten englischen Fotografen Alexi Lubomirski. Für die offiziellen Porträts wählt Alexi Lubomirski einen Hintergrund im Schloss Windsor. Königlicher geht es nicht.
21. Mai 2018  Auf dem offiziellen Pärchenfoto lachen Herzogin Meghan und Prinz Harry erleichtert in die Kamera des britischen Star-Fotografen Alexi Lubomirski.
GALA-Sonderausgabe zur Hochzeit in England: GALA Royal 01/2018  Die Hochzeit des Jahres  Plus Die schönsten royalen Hochzeiten aller Zeiten  Máxima & Willem-Alexander der Niederlande   Prinzessin Diana & Prinz Charles  Victoria & Daniel von Schweden  + Diademe, Braut-Looks, Festmenü
21. Mai 2018  Einige Blumen, die zu dem schlichten Strauß gebunden wurden, hat Prinz Harry für seine Braut im Palastgarten gepflückt.

132

Prinz Harry + Herzogin Meghan

Wer wird Pate vom royalen Baby?

Aus dem Dreier-Gespann Kate, William und Harry ist am 19. Mai 2018 mit der Hochzeit von Harry und Meghan offiziell ein Vierer-Pack geworden. Auf diesem Foto, das die Royals bei "Trooping the Colour" einige Wochen später in London zeigt, ist die Stimmung bestens 
Eine kleine Babykugel ist bei Herzogin Meghan mittlerweile nicht mehr zu verkennen. Im Frühjahr 2019 werden sie und Prinz Harry zum ersten Mal Eltern. Schon jetzt spekulieren Fans, wer Pate des royalen Nachwuchses werden könnte.
©Gala
Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema