VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry Neue Fotos zeigen ihren britischen Lifestyle in Los Angeles

Herzogin Meghan und Prinz Harry
© Patrick van Katwijk / Getty Images
Seit ihrem Umzug in die USA tauchen Prinz Harry und Herzogin Meghan zwar immer wieder mit beruflichen Projekten in der Öffentlichkeit auf, aber über ihr Privatleben ist so gut wie nichts bekannt. Neue Bilder zeigen nun, wie die Ex-Senior-Royals ihre Wochenenden verbringen. Überraschung! Es geht "very british" zu bei den Sussexes. 

Unter der heißen Sonne Kaliforniens hat Prinz Harry, 37, eine neue Heimat gefunden, die ihm ein wenig der alten zurückbringt: Der Enkel von Queen Elizabeth, 96, ist an den Wochenenden auf dem Polofeld zu finden – und Herzogin Meghan, 40, feuert ihn von der Seitenlinie aus an. Aktuelle Fotos zeigen, dass sie es mit Leidenschaft tut. Sie ist nicht zum ersten Mal Zuschauerin bei Harrys liebstem Hobby. Offenbar hat die Amerikanerin ein Gespür dafür, was ihrem Mann zurzeit am dringendsten fehlt. 

Prinz Harry: Ehefrau Meghan ist sein größter Fan 

"Los Padres" (zu Deutsch: "Die Väter") heißt das Team, dem sich der britische Royal in Kalifornien angeschlossen hat. Gegründet wurde es von seinem langjährigen Freund, dem argentinischen Polospieler Ignacio "Nacho" Figueras, 45. Die "alten Herren" des Polosports haben sich in den USA ein neues sportliches Zuhause gesucht – und ihre Frauen sind ihre größten Fans.

Herzogin Meghan zeigte sich vollkommen entspannt und lachend mit ihrem Harry. Offenbar hat auch sie ihren Spaß an dem britischen Nationalsport gefunden.  

Herzogin Meghan und Prinz Harry
Herzogin Meghan unterstützt mit Freude Prinz Harry bei seiner sportlichen Leidenschaft. 
© BackGrid

Wo waren Archie und Lilibet?

Meghan soll am vergangenen Wochenende an beiden Tagen bei den Spielen ihres Mannes in der Nähe ihres Hauses in Montecito dabei gewesen sein – allerdings ohne die beiden gemeinsamen Kinder Archie Harrison, 3, und Lilibet Diana. Die bleierne Hitze im Sonnenstaat und die lauernden Paparazzi haben ihre Eltern augenscheinlich dazu bewogen, sie zu Hause zu lassen.  

Leider verpassten die beiden Mini-Royals somit auch Papas erfolgreiches Comeback im Sattel. Harry belegte mit seinem Team einen respektablen zweiten Platz bei der Folded Hills Pope Challenge. Es scheint, Meghan hat durchaus das Zeug zu einem erfolgsversprechenden Maskottchen.

Verwendete Quelle: people.com

ama Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken