Herzogin Meghan + Prinz Harry: Es wird eine Dokumentation über ihren Afrika-Trip geben

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind von ihrer Afrika-Reise zurückgekehrt. Viel haben wir schon darüber gelesen, bald soll es sogar einen Doku-Film über den Trip der Sussexes geben.

Zehn Tage, in denen sie 35 Termine absolvierten, unendlich viele Hände schüttelten, diverse Tänzchen wagten, bedeutende Dinge von sich gaben und wichtige Anliegen vortrugen, liegen hinter Prinz Harry, 35, und seiner Frau Meghan, 38. Auch Sohnemann Archie, vier Monate, hatte seinen ersten öffentlichen Auftritt. Viel haben wir in den letzten Tagen schon mitbekommen, mehr des strahlenden Royal-Paares werden wir in einer Dokumentation von Tom Bradby zu sehen bekommen. Der "ITV News"-Moderator hat angekündigt, dass er eine Dokumentation über Harry und Meghan in Afrika gedreht hat. 

Prinz Harry und Meghan in Afrika – Hinter den Kulissen?

Was die Dokumentation genau zeigen wird, das verkündet Tom Bradby nicht, wohl aber deutet er in seinem Twitter-Posting an, dass es interessant werden könnte. "Ich habe gerade eine Dokumentation über Harry und Meghan in Afrika fertiggestellt. Ich glaube, sie wird eine Menge erklären, wenn sie ausgestrahlt wird", schreibt der Moderator auf dem Kurznachrichtendienst. Was genau seine Doku "erklären" wird, das lässt er offen. Ob die Doku Harrys Ausraster der britischen Presse gegenüber liefern wird, ist fraglich. Wahrscheinlicher hingegen ist, dass Klein-Archie in dem Film eine Rolle spielen wird, immerhin hatte der vier Monate alte Spross von Meghan und Harry in Afrika sein öffentliches Debüt.  

Prinz Harry + Herzogin Meghan

Die schönsten Momente ihrer Afrika-Reise

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Tag 10 Im Rahmen ihrer offiziellen Südafrika-Reise besuchen Prinz Harry und Herzogin Meghan gemeinsam den Tembisa Township in der Nähe von Johannesburg.
Herzogin Meghan + Prinz Harry: Das royale Paar ist nach Harrys Ausflügen nach Malawi und Angola endlich wieder vereint und sichtlich happy darüber.
Herzogin Meghan + Prinz Harry: Harry und Meghan lernen im Tembisa Township über "Youth Employment Services", ein Programm das sich der Jugendarbeitslosigkeit in Südafrika annimmt.
Herzogin Meghan + Prinz Harry: Herzogin Meghan unterhält sich mit einem Teilnehmer des "YES"-Programms, das in den nächsten drei Jahren eine Millionen Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen für junge Südafrikaner unterstützen möchte.

70

Ein Vertrauter der Royals

Tom Bradby ist der Royal Family kein Unbekannter. So reiste er bereits 2016 mit Prinz Harry nach Afrika, wo er eine Dokumentation über den heutigen Ehemann von Meghan Markle drehte. Auch das Interview im Jahr 2010, in dem eine sichtlich nervöse Kate Middleton und ihr Liebster Prinz William ihre Verlobung verkündeten, hatte Tom Bradby geführt.

Verwendete Quelle: Hello

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals