Herzogin Meghan + Prinz Harry: Erwischt! Mit Baby Archie in Südfrankreich

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben sich ihr Baby Archie Harrison Mountbatten-Windsor geschnappt und sind nach Südfrankreich geflogen, wie Bilder beweisen.

Ab in den Urlaub! Herzogin Meghan, 38, und Prinz Harry, 34, genießen offenbar jede sich bietende Auszeit mit ihrem Sohn. Erst vor Kurzem soll das Paar Berichten zufolge einen heimlichen Urlaub auf Ibiza genossen haben, nun die neueste Destination: Frankreich. 

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Mit Archie Harrison Mountbatten-Windsor in Frankreich

Der Herzog und die Herzogin von Sussex wurden gemeinsam mit ihrem drei Monate alten Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor abgelichtet, wie sie aus einem Privatjet, genauer gesagt einer Cessna mit zwölf Sitzen, in Nizza stiegen. Fotos, die der britischen Zeitung "The Sun" vorliegen, beweisen, dass es sich die ehemalige "Suits"-Schauspielerin und ihr Mann gemeinsam mit Baby Archie an der französischen Riviera gutgehen lassen. Die royale Familie wurde am Mittwoch (14. August) abgelichtet und hat Berichten zufolge ein paar schöne Tage in dem Anwesen von Elton John, 72, und Ehemann David Furnish, 56, verbracht. 

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Sie schlagen Einladung bei der Queen aus

Herzogin Meghan und Prinz Harry
Jedes Jahr im Sommer lädt Queen Elizabeth die ganze Familie nach Balmoral ein. Doch Prinz Harry und Herzogin Meghan sollen dieses Jahr die Einladung nicht angenommen haben.
©Gala

Mit Archie Harrison Mountbatten-Windsor in den Ferien

Auf den Bildern sieht man Meghan im lässigen Urlaubs-Look. Sie trägt einen großen, weißen Hut und hält ihren Sohnemann im Arm, der eine Hose sowie einen Pullover mit Streifen trägt. Prinz Harry trägt ein grünes Poloshirt und hat ein Cappi sowie eine Sonnenbrille auf. 

Kritik für Vielfliegerei 

Dass Herzogin Meghan und Prinz Harry wenige Tage nach ihrem Ibiza-Urlaub schon wieder weiterfliegen - und das auch noch in einem Privatjet - erzürnt die Gemüter. Verständlich: Mit ihrem ökologischen Fußbabdruck gibt das Paar wahrlich kein gutes Beispiel ab. Doch Popstar Elton John sieht das ganz anders und springt für den Herzog und die Herzogin in die Bresche.

Elton John

Wütendes Plädoyer für Harry & Meghans Reisen im Privatjet

Elton John, Herzogin Meghan und Prinz Harry

Unterstützung von Elton John

So erklärte der "Rocketman"-Interpret, wie erschüttert er von der "verzerrten und böswilligen" Berichterstattung der Medien über den privaten Aufenthalt der beiden sei. Elton John war ein enger Freund von Harrys verstorbener Mutter - Prinzessin Diana - und habe seitdem das starke Bedürfnis, ihn zu schützen. "Nach einem hektischen Jahr, in dem die Arbeit und das Engagement für wohltätige Zwecke fortgesetzt wurden, wollten David und ich, dass die junge Familie einen privaten Urlaub in der Sicherheit und Ruhe unseres Hauses verbringt. Um ein hohes Maß an dringend benötigtem Schutz aufrechtzuerhalten, haben wir ihnen einen Privatjet-Flug zur Verfügung gestellt."

Klimaneutraler Flug für Meghan + Harry

"Um das Engagement von Prinz Harry für die Umwelt zu unterstützen, haben wir sichergestellt, dass der Flug klimaneutral verläuft, indem wir einen angemessenen Betrag an die Organisation Carbon Footprint gezahlt haben."

Verwendete Quellen: The Sun, Hello!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals