Herzogin Meghan + Prinz Harry: Panic Room für ihr neues Zuhause Frogmore Cottage?

Herzogin Meghan steht kurz vor dem Umzug in ihr neues Heim mit Prinz Harry, Frogmore Cottage in Windsor. Die Sicherheit ihrer Familie soll dabei oberste Priorität für die 37-Jährige haben

Herzogin Meghan und Prinz Harry ziehen ins Frogmore Cottage

Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, wollen das Familienleben mit ihrem ersten gemeinsamen Kind, dessen Geburt Ende April bis Anfang Mai erwartet wird, vorerst abseits von London verbringen: Im März 2019 zieht das Paar ins 35 Kilometer entfernte Windsor, in das Anwesen Frogmore Cottage. Seit Wochen wird das Gebäude renoviert und saniert. Die werdende Mutter soll dabei großen Einfluss auf Entscheidungen nehmen. 

Herzogin Meghan: Sie bestimmt, wie Frogmore Cottage aussieht

Ein Insider verrät dem US-Entertainment-Portal "Radar Online": "Meghan ist absolut eine 'Momzilla' bei der Renovierung des Hauses". Eine wenig schmeichelhafte Bezeichnung, ist das Wort immerhin eine Abkürzung für "Mom", also "Mutter", und "Godzilla", das berühmte japanische Affen-Monster aus dem gleichnamigen Film. Die Schwangere habe eindeutig das Zepter in Sachen Renovierung übernommen, sagt der Insider weiter. Eine weitere Quelle wird konkret: Meghan soll einen 50.000 Dollar (44.000 Euro) teueren Panic Room fordern.

Meghan ergreift Sicherheitsmaßnahmen

"Es ist verständlich, dass Meghan alles tun will, um ihre Familie zu schützen", zitiert "Radar Online" seinen Informanten. "Aber einen Panikraum zu fordern ist nur eine weitere Demonstration ihrer Annahme, dass sie eine Berühmtheit ist, die alles bekommen kann, was sie will (...)". Knackpunkt an dem Plan: Der Panic Room soll angeblich aus Steuergeldern finanziert werden. Quellen zufolge wird der Panikraum mit Stahlwänden und einem hochmodernen Sicherheitssystem ausgestattet sein. Es soll die Familie vor Eindringlingen und Terroristen schützen. Die Baupläne müssen von örtlichen Behörden genehmigt werden.

Hier wohnen Kate, Meghan & Co.

Zu Besuch bei den Royals

Prinz Harry + Herzogin Meghan
Buckingham Palast, Clarence House und Kensington Palast: Die britischen Royals wohnen mittendrin im Londoner Trubel. GALA nimmt Sie mit auf eine Tour zu den royalen Schauplätzen der britischen Hauptstadt.
©Gala

So ist Frogmore Cottage eingerichtet

Meghan soll, wie "The Sun" bereits im Januar berichtete, für das Kinderzimmer auf genderneutrale Töne gesetzt haben. Weiß und helles Grau seien dabei ihre Favoriten gewesen. Neben einer passenden Farbe habe die werdende Mutter auch Wert darauf gelegt, dass ihr Kind mit keinerlei Giftstoffen in Berührung kommt. Deshalb habe Meghan die vegane Wandfarbe des Herstellers "Organic & Natural Paint Co" ausgewählt. Diese ist mit Eukalyptus- und Rosmarinölen versetzt und 100 Prozent natürlich.

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Sie bekommen neue Nachbarn

Herzogin Meghan und Prinz Harry ziehen ins Frogmore Cottage

Verwendete Quellen: The Sun, Radar Online

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals