Herzogin Meghan: Überraschende Freundschaft mit Michael Bublé

Als ehemalige Schauspielerin zählt Herzogin Meghan einige Stars und Sternchen zu ihrem Freundeskreis. Einer von ihnen: Michael Bublé

Überraschung! Herzogin Meghan und Michael Bublé sind befreundet.

Wer hätte das gedacht? Michael Bublé, 43 und Herzogin Meghan, 37, sind befreundet, wie ein nun aufgetauchter Post von Meghans ehemaligen Lifestyle-Blogs "The Tig" enthüllt.

Herzogin Meghan über Michael Bublé: "entzückender Kerl"

Im April 2017 legte Meghan Markles ihren Blog "The Tig" still. Der Grund: Die Beziehung zu Prinz Harry, 34, wurde ernst. Doch immer wieder tauchen Screenshots des Blogs auf, die interessante Einzelheiten aus Meghans vergangenen Leben als Nicht-Royal preisgeben. So erfährt man neben ihren schlechten Angewohnheiten auch folgende Einzelheit: Meghan und Michael Bublé sind seit Jahren befreundet. Der Kanadier erstellte für den Blog der Ex-"Suits"-Darstellerin sogar ein weihnachtliches Mixtape – inklusive einem seiner Weihnachts-Hits. In dem Post beschrieb Meghan ihn als "entzückenden Kerl" und eine "sehr tolle Dinner-Begleitung".

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Ist ihr Rücktrittsplan zum Scheitern verurteilt?

Herzogin Meghan und Prinz Harry
Herzogin Meghan, 38, und Prinz Harry, 35, hängen ihren Job als Royals - zumindest teilweise - an den Nagel und wollen mit Baby Archie mehr Zeit in Kanada und den USA verbringen. Kann das funktionieren?
©Gala

Meghan Markle schloss ihren Lifestyle-Blog "The Tig" im April 2017, als ihre Beziehung zu Harry ernster wurde.

So lernten sich Meghan und Michael kennen

Während den Dreharbeiten zur Serie "Suits", in der Meghan die Anwaltsgehilfin Rachel Elizabeth Zane spielte, lernte sie den Sänger in Toronto kennen. Ihre gute Freundin und inoffizielle Stylistin Jessica Mulroney, 38, und deren Mann Ben machten die beiden bei einem Dinner miteinander bekannt. 

Michael Bublés Kontakt zum britischen Königshaus

Doch das ist nicht Michaels erster Kontakt zu einem jetzigen Mitglied des britischen Königshauses. Bereits im Jahr 2009 traf er Queen Elizabeth im Anschluss an die Royal Variety Performance in Blackpool, England. Bei der britischen Unterhaltungsshow wird Geld für die Royal Variety Charity gesammelt – eine Organisation zur Unterstützung von Künstlern.

Bereits im Dezember 2009 hatte Michael Bublé Kontakt mit dem britischen Königshaus: Im Anschluss an die Royal Variety Performance in britischen Blackpool trifft er auf Queen Elizabeth

Hollywood trifft Hof

Stars begegnen Royals

Bei der 50. Jubiläumsgala der Wohltätigkeitsorganisation Centrepoint in London trifft Glamour auf Royal. Prinz William, der seit 2005 Schirmherr der Organisation ist, unterhält sich mit Sängerin Rita Ora und anderen illustren Gästen.
Auch für eine nette Unterhaltung mit der britischen Popband Duran Duran findet Prinz William während der Charity-Veranstaltung im Londoner Roundhouse Zeit.
Bei der "London's Air Ambulance Charity Gala" trifft Prinz William auf Eric Clapton und hält mit ihm ein kleines Pläuschchen über die teils schlauchende Kindererziehung. Der Musiker fühlt sich sichtlich geehrt und ist auch ein wenig amüsiert. 
Ginger Spice Geri Halliwell war Teil des am Hofe abgehaltenen "The Queen's Commonwealth Essay Competition". Auf Instagram schreibt sie, wie sehr sie von der Geschichte des 11-jährigen Gewinners Kieran Shafritz de Zoysa gewesen ist, der bei einem Terroranschlag ums Leben kam. Seinen Essay hatte seine Mutter posthum veröffentlicht. 

49

Verwendete Quellen: DailyMail, eigene Recherche

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals