Damit hatten Herzogin Meghans Freunde nicht gerechnet: "Alle waren sehr überrascht"

Die freudige Babynachricht von Herzogin Meghan und Prinz Harry entzückte die ganze Welt - doch die Freunde der einstigen "Suits"-Darstellerin wurden davon sehr überrascht

Die ganze Welt freut sich mit Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34. Das Paar, das sich im Mai 2018 das Jawort gab, begeisterte Anfang der Woche mit der Schwangerschaft der einstigen Schauspielerin ("Suits"). 

Herzogin Meghan: Damit überraschte sie ihre Freunde

Doch während die Öffentlichkeit von der Baby-Nachricht völlig überrascht wurde, wusste Meghans engster Kreis bereits Bescheid, dass die Herzogin von Sussex versucht, schwanger zu werden. Doch das es SO schnell gehen würde, überraschte ihre berühmte Clique laut eines Insiders total. Gegenüber des "People"-Magazins plauderte dieser aus: "Ihre Freunde wussten, dass sie es versucht und das sie aufgrund ihres Alters nicht lange warten wollte. Aber alle waren sehr überrascht, dass es so schnell passiert ist."

Überraschung für Meghan Markles Freunde

Sowieso vertraut sich die einstige Meghan Markle nur wenigen Menschen an. Wem kann sie ihre Geheimnisse erzählen - und wem nicht?!  Mittlerweile hat sich die Ex-Darstellerin wohl auch  von einigen Bekannten getrennt.   "Meghan hat den Kontakt zu einigen ihrer engsten Freunde verloren, was wirklich hart war", so ein Insider gegenüber dem "People"-Magazin. "Sie findet es sehr schwer herauszufinden, wem sie wirklich vertrauen kann."     

"Sie findet es hart"

Durch Harry verlor Meghan Freunde

Prinz Harry, Herzogin Meghan

Ein Baby für Prinz Harry + Herzogin Meghan

Erst vor rund fünf Monaten haben die ehemalige "Suits"-Schönheit und der Prinz geheiratet und jetzt kommt das Blitz-Baby. Offensichtlich hatte das Paar keine Schwierigkeiten, schnell für Nachwuchs zu sorgen. 

Herzogin Meghan & Prinz Harry in Australien

Ihre erste Übersee-Reise als Ehepaar

Tag 15   Umschwärmt von grimmig dreinschauenden Sicherheitsmännern machen sich Prinz Harry und Meghan auf den Weg die Stadt Rotorua zu besichtigen.
Tag 15  Herzogin Meghan hat besonders die niedlichen Zwerge Neuseelands ins Herz geschlossen. Bei ihrem Besuch in der Stadt Rotorua geht Harrys Ehefrau wieder tief in die Hocke, um sich von dem niedlichen Mädchen auf Augenhöhe begrüßen zu lassen.
Tag 15   Zu Besuch im "Rainbow Springs"-Naturpark: Prinz Harry und Herzogin Meghan werden Zeuge einer Kiwi-Geburt.
Tag 15   Auch in traditionellen Umhängen, die sie in der Te Papaiouru Marae erhalten haben, machen Harry und Meghan eine gute Figur.

113

Verwendete Quelle: "People"-Magazin

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema