Herzogin Catherine + Prinz William: Erster Auftritt nach dem Rücktritt von Meghan und Harry

Herzogin Catherine und Prinz William haben sich erstmals nach der Harry-und-Meghan-Krise bei einem offiziellen Termin gezeigt. Es ist gleichzeitig der erste Auftritt des Paares im Jahr 2020.

Herzogin Catherine, 38, und Prinz William, 37, lassen sich von dem Tumult um Herzogin Meghan, 38, und Prinz Harry, 35, nichts anmerken, als sie am heutigen Mittwoch (15. Januar) die britische Stadt Bradford besuchen: Sie lachen, plaudern, hören zu, engagieren sich. "The Show must go on" - ein Motto, mit dessen Hilfe sich die britische Königsfamilie bisher nach jeder Krise wieder aufgerappelt hat.

Nach den anstrengenden Tagen, die hinter der Familie Windsor liegen, dürften die Fotos von Kate und William Balsam für die Seele von Queen Elizabeth, 93, sein. Mit den Cambridges als übernächstem Königspaar kann sie die Monarchie in den besten Händen wissen - Harry und Meghan hin oder her.

Herzogin Catherine + Prinz William

Erster Auftritt nach dem Rücktritt von Meghan und Harry

Kate und William besuchen das  Khidmat Centre, das Menschen in schwierigen Lebenslagen zur Seite steht. Dort nehmen die Cambridges an einer Sitzung der Initiative "Better Start Bradford" teil, die mehr als 20 Projekte für schwangere Frauen und Familien mit Kindern unter vier Jahren durchführt.
Kate lernt einige Damen kennen, die Decken für George, Charlotte und Louis gehäkelt haben. Im Gespräch gibt Kate zu, dass sie kein Händchen für die Handarbeit hat: "Ich habe versucht zu stricken, als ich George auf der Welt war. Ich habe versucht, ihm einen ganz besonderen Pullover zu stricken, aber nach der Hälfte ist alles auseinandergefallen."
Da staunen sogar die Royals: Die "Cupcaker" aus Bradford haben Kate und William eine Torte gebacken, die eines künftigen Königspaares würdig ist. Etliche kleine Fotos des Paares und seiner Kinder wurden eingearbeitet. Als William ein Foto von sich als Kind sieht, kommt er gar ins Straucheln: "Bin ich das? Weil das genauso aussieht wie Charlotte. Das ist unglaublich!" 
Der Kuchen für Kate und William wurde mit viel Liebe gebacken und zeigt verschiedene Fotos des Paares und seiner Familie.

20

Herzogin Catherine und Prinz William: Harry und Meghan, wer?

Den Besuch diverser Charity-Einrichtungen von William und Kate hatte der Palast bereits zu Beginn des neuen Jahres bekanntgegeben. Dass die Augen von Fans und Medien aufgrund des Rücktrittes von Meghan und Harry als Senior-Royals noch mehr auf die sie gerichtet sein würde als sonst - das konnten die Cambridges zu diesem Zeitpunkt nicht ahnen. Den Menschen in Bradford, einer wirtschaftlich gebeuteteln Stadt etwa 320 Kilometer nördlich von London entfernt, wird all das heute egal sein. William und Kate sind da - was interessiert es da, welch harten Verhandlungen gerade hinter den Palastmauern geführt werden?

Alle Augen sind auf William und Kate gerichtet.

So sieht das Programm der Royals aus

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge machen zunächst Halt im Rathaus, wo sie von jungen Menschen mehr über das Leben in Bradford erfahren und Vertreter lokaler Unternehmen treffen, die Jugendlichen bei der Jobsuche helfen. Danach geht es weiter zu einem der zwei Khidmat-Zentren der Stadt, die Menschen in schwierigen Lebenslagen zur Seite stehen. William und Kate nehmen an einer Sitzung der Initiative "Better Start Bradford" teil, die mehr als 20 Projekte für schwangere Frauen und Familien mit Kindern unter vier Jahren durchführt.

Herzogin Meghan

Herzogin Meghan in Kanada

Erstes Foto nach dem Rücktritt!

Anschließend treffen die Royals Familien aus dem Projekt "Older Yet Wiser" - einer Workshop-Reihe, in der Großeltern wird geholfen, ihre Beziehung zu ihren Enkeln zu vertiefen und Informationen über die Kindererziehung im 21. Jahrhundert zu erhalten.

Der letzte Programmpunkt des Tages führt Kate und William zu eine, Workshop von "Near Neighbors", einer Organisation, die Menschen in verschiedenen Gemeinden hilft, sich besser kennenzulernen, Vertrauensbeziehungen aufzubauen und ihre Nachbarschaften zu verbessern.

Verwendete Quelle: ITV News

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals