Herzogin Catherine vs. Herzogin Meghan: Wird's noch grüner?

Herzogin Catherine und Herzogin Meghan liefern sich einen amüsanten Schlagabtausch, wer von beiden ökologisch korrekter ist.

Herzogin Catherine, Herzogin Meghan

Solche Szenen erfreuen die Briten: Beladen mit Sack und Pack spazieren Herzogin Catherine und Prinz William, beide 37, mit ihren Kindern Louis, 1, George, 6, und Charlotte, 4, auf dem Flughafen Aberdeen Richtung Ausgang. Für den Besuch bei der Queen auf Schloss Balmoral in Schottland hat die Familie vorbildlich eine günstige Linienmaschine genutzt. Dass diese letztlich nur die königliche Familie beförderte, war der übereifrigen Fluglinie geschuldet. 

Willian, Kate und die Kinder

Neue Fotos! Sehen wir hier einen Seitenhieb auf Meghan und Harry?

Prinz William, Herzogin Catherine, Sohn George und Tochter Charlotte

Zufall ist der Billig-Trip nicht. Eher ein Seitenhieb auf Williams Bruder Harry, 34, und dessen Frau Meghan, 38, die kürzlich in nur elf Tagen gleich vier (!) Privatflüge antraten. Und das, obwohl sich Harry doch so eifrig für den Klimaschutz einsetzt. Aus Umweltgründen wolle er sogar nur zwei Kinder in die Welt setzen, sagt er. Worte, die Bruder William sicher geärgert haben: Immerhin hat er bereits drei Sprösslinge, Baby Nr. 4 ist in Planung. 

Grünes Wettrennen im englischen Königshaus

Prompt kam der Öko-Konter von Meghan: Sie zeigte sich bei Instagram im Streifenhemd eines Londoner Labels, das auf Plastikverpackungen verzichtet. Blöd nur, dass Kate kurz drauf auf Balmoral in einem Pullover aus recycelter Wolle auflief. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann Meghan das grüne Wettrennen fortsetzt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche