Herzogin Catherine von Cambridge Alles richtig gemacht!


Bei ihrem Besuch in Kanada verzückte Herzogin Catherine das Volk. Die Queen wird es ihr besonders danken

Das Thermometer zeigt 33 Grad

, die Sonne brennt. Kaiserwetter in Kanada. Doch auch Royals sind irgendwo nur Menschen, frisch angeheiratete erst recht. "Es ist so heiß …", flüstert Catherine der Frau des Premierministers, Laureen Harper, zu. Doch im nächsten Moment ist dieser kleine Anflug der Erschöpfung vorbei, und Catherine, 29, winkt den Zaungästen zu, die sie und ihren Mann William, 29, bejubeln. Die Herzogin von Cambridge erfüllt ihre Pflichten - mit viel Charme. Sie schüttelt Hände, streichelt Babys, lächelt, lächelt, lächelt.

Mit einem Hintergedanken hat die Queen ihren Enkel und seine Frau in dieses riesige Land geschickt, das sie selbst so oft bereist hat. Elizabeth II. ist verfassungsgemäß immer noch Staatsoberhaupt, doch ihre Sympathiewerte sanken zuletzt ständig. Catherine und William sollen den Trend nun umdrehen. Und die Rechnung scheint aufzugehen: Offiziellen Angaben zufolge säumten schon in den ersten Tagen des Besuchs dreimal mehr Menschen die Straßen als bei der letzten Visite der Queen. "Nichts kommt besser an als ein Besuch der Windsors", kommentierte ein Londoner Palastmitarbeiter gegenüber Gala den Hype um „Kate and Will“. Stimmt. Aber es müssen eben die richtigen sein.

"Will and Kate! Will and Kate!", jubelten die Menschen in Ottawa. Herzogin Catherine trug am Nationalfeiertag die Farben der kan
"Will and Kate! Will and Kate!", jubelten die Menschen in Ottawa. Herzogin Catherine trug am Nationalfeiertag die Farben der kanadischen Flagge.Das Kleid von Reiss trug Catherine schon fürs offizielle Verlobungsfoto, das Hütchen (von Sylvia Fletcher für Lock & Co.) wird von Ahornblättern geschmückt.
© Reuters
gala.de

Prinz William heiratet


Mehr zum Thema