Herzogin Catherine wird 37: So feierte sie bisher ihre Geburtstage

Heute (9. Januar) feiert Herzogin Catherine ihren 37. Geburtstag. Doch als Dreifach-Mama verbringt sie ihre Ehrentage nicht mehr so, wie sie es früher gerne tat

Happy Birthday, Kate! Heute (9. Januar) feiert Herzogin Catherine ihren 37. Geburtstag.

Herzogin Catherine wird 37: So verbringt sie ihren Geburtstag heute

Eine ausschweifende Party wird es für die Dreifach-Mutter aber vermutlich nicht geben. Sie wird höchstwahrscheinlich zusammen mit Ehemann Prinz William, 36, und den drei Kindern Prinz George, 5, Prinzessin Charlotte, 3, und Prinz Louis, 8 Monate, einen schönen Tag daheim im Kensington Palast verbringen. Ihre beiden älteren Kinder werden wie gewohnt in die Schule und den Kindergarten gehen und man darf davon ausgehen, dass die Royals danach etwas Entspanntes unternehmen. 

Queen Elizabeth

Dieses Kompliment zaubert ihr ein Lächeln ins Gesicht

Queen Elizabeth
Queen Elizabeth bekommt bei ihrem ersten Auftritt nach den Sommerfeiern ein zuckersüßes Kompliment. Ihre niedliche Reaktion sehen Sie im Video.
©Gala

Herzogin Catherine

Darum gab es keine große Geburtstagsparty

Herzogin Catherine: Darum gab es keine große Geburtstagsparty

Früher war alles ganz anders ...

Doch die heutige Dreifach-Mama war damals in ihren 20ern ein richtig wilder Feger und eine Partymaus. Ihren 26. Geburtstag verbrachte Kate beispielsweise erst mit ihrer Familie - laut des britischen "Hello"-Magazins ging es ins Restaurant "Tom's Kitchen" in Chelsea, London. Danach ging es für das Geburtstagskind gemeinsam mit Schwester Pippa Middleton, 35, in den "Kitts"-Nachtclub. Nach einer ausschweifenden Partynacht wurden die Schwestern zusammen abgelichtet, wie sie nach dem Feiern aus der Disco kamen und in ein Taxi stiegen. 

Herzogin Catherine: Exklusives Dinner mit Prinz William

2009 feierte Catherine ihren 27. Geburtstag und wurde damals von ihrem heutigen Ehemann mit einem romantischen Abendessen bei Kerzenlicht in einer Blockhütte, die am Ufer des Flusses "Dee" steht, im schottischen Balmoral überrascht. Mit dem Klängen des Flusses im Hintergrund dinierte das verliebte Paar königlich in dem Cottage, das einst ein beliebtes Ziel von Prinz Williams Urgroßmutter, Queen Mum, war. 

Von der Schulfreundin zum Royal

Der Beauty-Wandel von Herzogin Catherine

März 2002  Mit zarten 19 Jahren lief die damalige Kate Middleton im transparenten Bandeau-Kleid über den Laufsteg einer Charity-Fashion-Show in St. Andrews. Ob Williams sich damals wohl schon in sie verliebt hatte? Bei dem Anblick und ihrem wildlockigen Styling kein Wunder.   
Juni 2005  Auf ins Erwachsenenleben, auch wenn bei ihrer Abschlussfeier in St. Andrews durchaus noch etwas Babyspeck in Kate Middletons schönem Gesicht zur erkennen ist. Dafür pflegt sie aber schon ihren ganz eigenen Eyerliner-Look, den sie bis heute beibehalten hat.
August 2005  Als Freundin vom Prinzen war Kate schon früh im Fokus der Aufmerksamkeit. Damals konnte sie aber noch unbedarft derbe Lederhüte tragen. Perlenohrrige dürften allerdings nicht fehlen.
Juni 2006  Kate ist nicht unbedingt experimentierfreudig, was Haarschnitte oder Farben angeht, ein mittelkurzer Pony, wie sie ihn hier trägt, ist schon richtig mutig für die zukünftige Herzogin.   

28

William + Kate: Sie lieben Kostümpartys

Die Royal-Autorin Marcia Moody beschrieb 2013 in "Kate: A Biography” aber auch über die wilden Seiten des Herzogenpaares. Während heute gediegene Dinner-Dates oder entspannte Fernsehabende auf dem Programm stehen, ließen William und Kate früher auch gerne mal die Puppen tanzen - in ausgefallenen Outfits. "Im Sommer 2003 gingen beide zu der jeweiligen 21. Geburtstagsparty des anderen." 

Herzogin Catherine als Flapper Girl

Zwar hat Kate schon im Januar ihren Ehrentag, feierte diesen aber Berichten zufolge im Sommer bei gutem Wetter im Hause ihrer Eltern nach. "Und beide haben eine Kostümparty zu ihren Geburtstagen geschmissen", so die Buchautorin. Während Catherine eine 20er-Jahre-Sause veranstaltet und ein atemberaubendes "Flapper Dress" getragen haben soll, soll sich William auch zur Feier geschlichen haben, als alle Gäste schon eingetrudelt sind.

Prinz William: Party mit Afrika-Motto

Er selbst feierte seinen 21. Geburtstag im Windsor Castle und suchte sich das Motto "Jenseits von Afrika" aus. Biografin Moody enthüllte, dass sich auch Queen Elizabeth, 92, den Ehrentag ihres Enkels nicht entgehen ließ und sich "als die Königin von Swasiland "in einer weißen Glitzer-Robe und afrikanischem Kopfschmuck" verkleidet hat. "Die ganze Veranstaltung war im afrikanischen Dschungel-Stil dekoriert, mit großen Modell-Elefanten, Stammesmasken an den Wänden und eine lebensechte Nachbildung eines Giraffenkopfes über der Bar, während eine Band namens "Shakiramba" aus Botswana eingeflogen wurde und spielte. William kam sogar auf die Bühne und spielte Schlagzeug." Offensichtlich sind Prinz William und Herzogin Catherine ruhiger geworden, aber sie wissen ganz genau, wie man eine richtig gute Party schmeißt. 

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

5. Oktober 2019  Gebannte Blicke von George, William, Kate und Charlotte auf das Spielfeld: Die Royals fiebern im Stadion in Norwich mit ihrem Lieblings-Fußballverein Aston Villa. Insbesondere Prinz George hüpft vor Freude auf und ab - und wird mit Sicherheit bald ein genau so großer Fußballfan wie sein Vater. 
5. September 2019  Am Tag ihrer Einschulung strahlt Prinzessin Charlotte bis über beide Ohren, und ihr großer Bruder Prinz George steht stolz an ihrer Seite. Diese süße Aufnahme entstand am Kensington Palace kurz bevor sich die beiden mit Mama Herzogin Catherine und Papa Prinz William auf den Weg zur Thomas's Battersea Schule machen.
8. August 2019  Während der Siegerehrung der King's Cup Regatta scheinen sich Prinz George und Prinzessin Charlotte nicht sonderlich zu amüsieren.
8. August 2019  Und was macht man da vor lauter Langeweile? Den Reportern und Gästen die Zunge rausstrecken, findet Frechdachs Charlotte. 

226

Verwendete Quellen: Hello!, Express, Daily Mail

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals