VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Auf Schatzsuche im "Back to Nature"-Garten

Herzogin Catherine 
© Getty Images
Herzogin Catherine möchte Kindern die Vielfalt der Natur näher bringen. Dafür lässt sie sich auch gerne auf einen turbulenten Nachmittag ein.

Für Herzogin Catherine, 37, ist der "Back to Nature"-Garten ein echtes Herzensprojekt. Im Mai wurde dieser im Rahmen der "Chelsea Flower Show" enthüllt, doch auch jetzt stattet die 37-Jährige der Grünanlage regelmäßig einen Besuch ab. Bei ihrem jüngsten Auftritt am Montag, 1. Juli 2019, veranstaltete sie dort nicht nur ein Picknick für den guten Zweck, sondern begab sich umgeben von Kindern auch auf eine Schatzsuche.

Herzogin Catherine: Wunder der Natur entdecken

Kinder verbringen heutzutage viel zu wenig Zeit an der frischen Luft. Diese Ansicht scheint Herzogin Kate vollends zu vertreten. Der von ihr mitentworfene "Back to Nature"-Garten soll daher Kindern, Jugendlichen und ihren Familien die Möglichkeit bieten, die Wunder der Natur zu entdecken. Er soll aber auch deren Gesundheit und Persönlichkeit stärken. Wie auf dem offiziellen Instagram-Account des Kensington Palasts zu lesen ist, sei die 37-Jährige, die selbst drei Kinder hat, überzeugt davon, "dass das Verweilen im Freien eine entscheidende Rolle für die zukünftige Gesundheit und das Glück der Kinder spielt".

Prinz George + Prinzessin Charlotte haben ihre Mutter inspiriert

Aus diesem Grund lud die Herzogin von Cambridge am Montag Kinder aus vier verschiedenen Organisationen ein, um gemeinsam einen ganzen Nachmittag lang die Grünanlage zu erkunden. Die britische "Daily Mail" berichtet von einer Schatzsuche, einem Lehrpfad über Insekten sowie einem anschließenden Picknick im Freien. Inspiration für die kleine Exkursion sollen Prinz George, 5, und Prinzessin Charlotte, 4, gewesen sein.

Herzogin Catherine

Verwendete Quellen: Daily Mail, Instagram 

aen SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken