Herzogin Catherine: Ihre (Ex-)Stylistin wurde in den "Royal Victorian Orden" aufgenommen

Herzogin Catherine, so gab der Palast am Dienstag bekannt, wird in den "Royal Victorian Orden" aufgenommen. Auch einer ihrer langjährigen Mitarbeiterinnen wurde diese Ehre nun zu teil

Erst am Anfang der Woche wurde bekannt, dass Herzogin Catherine, 37, von der Queen den Titel "Dame Grand Cross" des Royal Victorian Ordens verliehen bekommt. Doch am Donnerstag durfte sich ihre (ehemalige) Stylistin Natasha Archer, 30, bereits über die Aufnahme in eben jenen Orden freuen. Zu Herzogin Catherine gibt es "nur" einen Unterschied ... 

Herzogin Catherine wird zur "Dame Grand Cross"

Für Natasha Archer war es am Donnerstag so weit. Die junge Mutter, die mit dem Fotografen Chris Jackson verheiratet ist und sich aktuell in Elternzeit befindet, posierte stolz für ihren Mann und seine Instagram-Follower. Zwei Aufnahmen zeigen die Mutter des knapp fünf Monate alten Theo – einmal mit ihrem Sohn und einmal unmittelbar vor dem Buckingham Palace, in dem die Zeremonie anscheinend stattfand. 

View this post on Instagram

Evidence! (Forced her to wear it all through lunch)

A post shared by Chris Jackson (@chrisjacksongetty) on

Natasha Archer beriet Kate jahrelang in Stylefragen

Mehr als vier Jahre sorgte Natasha Archer für die perfekten Looks von Herzogin Catherine, bevor sie Ende 2018 in den Mutterschutz ging. Ob und wann sie (beruflich) an die Seite der Dreifachmama Kate zurückkehrt, ist bisher nicht bekannt. Mit der Aufnahme in den Orden und der damit verbundenen Auszeichnung, die häufig an langjährige Bedienstete der Königsfamilie verliehen wird, kann sie sich jedoch sicher sein, dass ihre Arbeit anerkannt und geschätzt wurde und wird.

Fashion-Looks

Der Style von Herzogin Catherine

Herzogin Catherine strahlt bei den wohltätigen "Shout's Crisis Volunteer"-Feierlichkeiten in London in einem herbstlichen Look: Der karierte Blazer ist von Smythe, die weinrote Hose von Joseph, dazu kombiniert Kate ein schlichtes weißes Shirt und schwarze Pumps.
Mit einer besonderen Brosche an ihrem Mantel gedenkt Herzogin Kate am "Remembrance Sunday" zwei verstorbenen Familienmitgliedern: ihrer Großmutter Valerie Glassborow und ihrer Großtante Mary Glassborow. Die beiden Zwillingsschwestern arbeiteten während des Zweiten Weltkriegs in der Militärdienststelle Bletchley Park, wo sie den geheimen Nachrichtenverkehr der deutschen Wehrmacht entschlüsselten.
Die sogenannte "Codebreaker-Brosche" ehrt die von den damaligen Mitarbeitern getane Arbeit noch heute – Herzogin Kate gehört zu den stolzen Trägerinnen.
Zu einem Event im Rahmen des "Remembrance Day" in der Royal Albert Hall erscheint Herzogin Kate mit einem glitzernden Haarreif und begeistert damit ihre Fans – ein Schnäppchen, wie sich herausstellt. Denn der schwarze Haarschmuck ist für rund 30 Euro bei ZARA zu haben!

607

Und ist zumindest in diesem Orden ein Leben lang mit ihrer "Chefin" verbunden. Nur mit einem Unterschied: Während Catherine zur "Dame Grand Cross" ernannte wurde und somit dem höchstmöglichen Stand angehört, wurde Natasha Archer "nur" Member, also Mitglied. Ihrem Strahlen nach zu urteilen, scheint dies für die Stylistin allerdings kein Problem darzustellen.

Herzogin Catherine

Mit diesem Titel macht die Queen sie zur "Dame"

Herzogin Catherine, Queen Elizabeth
Herzogin Catherine kann sich gleich doppelt freuen: Zum achten Hochzeitstag erhält sie von der Queen einen weiteren Titel.
©Gala

 Verwendete Quellen: Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals