Herzogin Catherine: Sportskanone auf High Heels!

Bei den "Commonwealth Games" zeigte Herzogin Catherine, wie sportlich sie ist - selbst wenn sie das falsche Schuhwerk trägt

Das kann sie bald mit Prinz George spielen: Bei den "Commonwealth Games" in Glasgow hat sich Herzogin Catherine am Dienstag (29. Juli) "Three Tins" beibringen lassen. Bei dem traditionellen südafrikanischen Spiel musste sie mit einem Ball drei Dosen umwerfen, sie danach wieder stapeln und darüberspringen.

Will und Kate bei den Commonwealth Games

So haben Sie die Royals noch nie gesehen!

Autsch, das tat weh!
Will erklärt Kate etwas auf dem Handy.
Auch Prinz Harry hilft beim erklären und Catherine scheint es verstanden zu haben, was alle drei amüsiert.

3

Catherine machte sich die Aufgabe nicht gerade leicht, da sie beim Laufen und Hüpfen Wedges mit hohem Absatz und ein recht kurzes Stella-McCartney-Kleid trug. Auch wenn die Schuhe ziemlich sportunfreundlich aussehen, gibt es für Kate wohl keine bequemeren Treter. Dieselben High Heels mit Korkabsatz trug sie nämlich schon im vergangenen Oktober bei einem SportsAid-Workshop, bei dem sie zu einer Partie Volleyball herausgefordert wurde.

Die Herzogin von Cambridge beweist immer wieder, wie sportlich sie ist. So begeisterte sie sich bereits als Kind für Hockey, Tennis und Volleyball. An der Universität von "St. Andrews" war sie sogar im Hockeyteam. Eine ihrer offiziellen Aufgaben ist mittlerweile die Schirmherrschaft über die Wohltätigkeitsorganisation "SportsAid", die junge Athleten unterstützt.

Auch Prinz William und Prinz Harry versuchten sich übrigens im Spielen von "Three Tins", machten allerdings eine weitaus schlechtere Figur als Herzogin Catherine.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals