VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Sportlich in High Heels


Bei ihrem ersten Solo-Auftritt seit der Geburt von Prinz George bewies Herzogin Catherine, dass sie immer noch topfit ist

Volleyball auf hohen Schuhen? Kein Problem für Herzogin Catherine! Die 31-Jährige zeigte sich am Freitag (18. Oktober) zum ersten Mal seit der Geburt von Prinz George wieder alleine auf einer Veranstaltung und schonte sich dabei nicht. Trotz ihrer charakteristischen, mehrere Zentimeter hohen Pumps mit Keilabsatz trat die Herzogin zu einem kleinen Volleyballmatch auf das Spielfeld im Londoner Olympiapark.

Laut "dailymail.co.uk" besuchte sie dort die Wohltätigkeitsorganisation "SportAid", deren Schirmherrschaft sie inne hat. Die Charity unterstützt junge Leistungsportler zum Beginn ihrer Karriere finanziell. Im eleganten Freizeit-Look mit enger Jeans, einem dunkelblauen Blazer und einem Ralph-Lauren-Oberteil sah Kate wie gewohnt großartig aus. Der drei Monate alte George blieb währenddessen wohl zuhause im Kensington Palast - vermutlich kümmerte sich Prinz William um ihn. So hätten sich die jungen Eltern gekonnt abgewechselt, schließlich sah man William erst am Vortag bei der Arbeit: Er durfte zum ersten Mal anstelle der Queen an verdiente Persönlichkeiten - darunter Tennis-Star Andy Murray - die Ritterwürde verleihen.

Catherine schien ihren Solo-Auftritt jedenfalls zu genießen. Sie plauderte angeregt mit den anwesenden Sportlern, darunter auch Menschen, die im Rollstuhl sitzen, und lachte herzlich bei ihrem sportlichen Einsatz.

Es war bereits der dritte öffentliche Auftritt der jungen Mutter, seitdem George am 22. Juli zur Welt kam. Im August zeigte sie sich gemeinsam mit Prinz William bei einem Marathonrennen in Wales, im September erschien Catherine dann sogar im eleganten Abendkleid bei einem Gala-Dinner. Und die nächsten Termine stehen bereits an: Am 23. Oktober findet die Taufe des kleinen George statt - allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit - und nur einen Tag später werden sie und William bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung im Kensington Palast erwartet.

sst

Mehr zum Thema