Herzogin Catherine: So tapfer lächelt sie die Sorgen weg!

Obwohl sie noch bis vor ein paar Tagen richtig krank war, gibt Herzogin Catherine schon wieder hundert Prozent

Erschöpft, aber glücklich? So scheint es derzeit Herzogin Catherine zu gehen. Nach knapp zwei Monaten fernab der Öffentlichkeit meldet sich die Royal diese Wochen nun wieder zurück - und schlägt sich dabei unglaublich tapfer!

Schließlich muss es ganz schön schwer sein, nach wochenlanger Krankheit wieder den königlichen Pflichten nachzugehen. Aufgrund einer starken Schwangerschaftsübelkeit stand Catherine nämlich unter ärztlicher Aufsicht und musste sogar ihren Solotrip nach Malta absagen, weil sie sich nicht überanstrengen durfte.

Umso schöner, die Ehefrau von Prinz William nun wieder im Einsatz zu sehen. Am Donnerstag Abend (23. Oktober) etwa besuchte Catherine ein Gala-Dinner im edlen Londoner Restaurant "L'Anima", das von der Wohltätigkeitsorganisation "Action on Addiction" ausgerichtet wurde.

Bereits am Dienstag (21. Oktober) begrüßte sie zusammen mit Prinz William den singapurischen Präsidenten Tony Tan Keng Yam im Buckingham Palast, abends ging es für sie weiter zu den "Wildlife Photographer of The Year 2014"-Awards in London.

Umstandsmode an...

Herzogin Catherine

Schon nach der Geburts von Prinz George zeigte sich Herzogin Catherine in einem Kleid ihrer Lieblingsdesignerin Jenny Packham. Das blaue Pünktchenkleid ähnelte sehr dem Kleid, mit dem Lady Diana damals mit Prinz William das Krankenhaus verlassen hatte. Jetzt nach der Geburt ihrer kleinen Prinzessin war sie topgestylt wieder in einem Jenny-Packham-Kleid zu sehen, allerdings ein florales in Gelb und Weiß, das viele tippfreudige Briten begeistert haben dürfte. Gelb und Weiß waren als Wetten ganz vorne mit dabei.
Pretty in Pink: Nur wenige Wochen vor der Geburt ihres zweiten Kindes ist Herzogin Catherine schöner denn je. Ihren Babybauch versteckt sie unter einem pinken Mantel von Mulberry für knapp 2000 Euro.
Günstig geht's auch! Bei ihrem Besuch eines Kinderzentrums in London zeigt sich Herzogin Catherine in einem Pünktchenkleid von Asos Maternity. Das Kleid ist derzeit natürlich ausverkauft, soll aber bald wieder für ca. 51 Euro erhältlich sein.
Diesmal nicht in Grün, aber im eleganten, dunkelgrau-braunem Mantel von Catherine Walker feiert Herzogin Catherine den St. Patrick's Day im südenglischen Aldershot.

30

Egal, wo sich Herzogin Catherine in den vergangen Tagen auch zeigte - sie versprühte positive Energie, schüttelte unzählige Hände und unterhielt sich interessiert mit den Zuständigen. Jedoch muss man zugeben, dass sie auf so manchem Schnappschuss der Fotografen auch etwas müde wirkt. Bei diesem vollen Programm kein Wunder!

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

29. Januar 2019  Prinz William und Herzogin Catherine besuchen zur Einweihung eines Designmuseums das schottische Dundee. Die Stadt liegt nur wenige Kilometer von der Universität St. Andrews entfernt - dem Ort, an dem sie sich einst kennen und lieben lernten.
6. Januar 2019   Gut gelaunt machen sich Herzogin Catherine und Prinz William auf den Weg in die  Kirche St. Mary Magdalene in Sandringham. Dort findet der Gottesdienst zum Dreikönigstag statt.
14. Dezember 2018  Royale Fans freuen sich über ein neues Familienfoto von Herzogin Catherine, Prinz William und ihren Kids Prinz Louis, Prinzessin Charlotte und Prinz George. Die im Anwesen Anmer Hall aufgenommene Fotografie wird die Weihnachtskarte für dieses Jahr sein.
4. Dezember 2018  Weihnachtsstimmung verbreiten Herzogin Catherine  Prinz William im Kensington Palace: Dorthin haben sie die Kinder und Familienangehörigen von Soldaten der Royal Air Force Stützpunkte RAF Coningsby und RAF Marham, die sich zur Zeit und über die Festtage im Einsatz in Zypern befinden, zu einer Weihnachtsfeier eingeladen. Bestens gelaunt erscheint das Pärchen zur Feier. 

197

Dass sich die Mama von Prinz George jedoch so wacker hält, stößt bei ihren Mitmenschen auf großen Zuspruch. Christopher Holder, der Catherine im Rahmen des "Action on Addiction"-Dinners traf, war von ihrem Einsatz sichtlich beeindruckt. "Wir waren alle ein bisschen nervös, ob sie hier dabei sein kann. Aber wir freuen uns, dass sie sich erholt hat und da ist. Was sie für uns getan hat, ist fantastisch, um es auf den Punkt zu bringen", schwärmte der Organisator gegenüber den Reportern vor Ort.

Auch Nick Barton, Vize-Chef von "Action on Addiction", war voller Lob. "Es war schwer für sie, deshalb schätzen wir es umso mehr, dass sie heute Abend da ist", betont er. "Sie liebt es, mit den Leuten zu sprechen, denen wir helfen. Sie ist so gut zu ihnen und ernsthaft an ihnen interessiert."

Prinz William muss wirklich stolz auf seine fleißige Ehefrau sein ...

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema