VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine "George" war nicht ihre erste Vornamens-Wahl

Herzogin Catherine hatte sich vor der Geburt von Prinz George einen anderen Namen für ihn überlegt.
Mehr
Herzogin Catherine hatte sich vor der Geburt von Prinz George einen anderen Namen für ihren Sohn gewünscht. Welcher Vorname es eigentlich werden sollte, erfahren Sie im Video.

Herzogin Catherine, 39, wurde im Jahr 2013 zum ersten Mal Mutter. Ihr gemeinsamer Sohn mit Prinz William, 39, wurde nach dem Vater von Queen Elizabeth, 95, George VI benannt. Ein perfekter Name für einen zukünftigen König, denn der kleine Prinz George, 8, steht momentan an dritter Stelle der Thronfolge. Doch eigentlich hätte Kate gerne einen anderen Vornamen für ihren Erstgeborenen gehabt.

Herzogin Catherine: Sie hatte sich in einen anderen Namen verliebt

Eine Royal-Expertin verrät gegenüber dem Magazin "Vanity Fair", welchen Rufnamen Kate ihrem Kind eigentlich gerne gegeben hätte - und das, bevor überhaupt dessen Geschlecht feststand. Das Paar soll bis zur Geburt nicht gewusst haben, ob es einen Jungen oder ein Mädchen bekommen würde, da sie sich gerne überraschen lassen wollten.

Verwendete Quelle: mirror.co.uk

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken