VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Sie wird Patin der Kinderklinik

Herzogin Catherine im "Evelina London Children's Hospital"
Herzogin Catherine im "Evelina London Children's Hospital"
© Getty Images
Herzogin Catherine hat das "Evelina London Children's Hospital" besucht und ist zur Patin des Kinderkrankenhauses ernannt worden

Dieser Termin war Herzogin Catherine eine Herzensangelegenheit: Die dreifache Mutter hat am Dienstag (11. Dezember) zusammen mit ihrem Ehemann Prinz William, 36, das Kinderkrankenhaus "Evelina London Children's Hospital" besucht. Vor ihrem Kommen war die Herzogin von Cambridge zur Patin der Klinik ernannt worden. Zu dem Krankenhaus hat die 36-Jährige eine ganz besondere Bindung.

Herzogin Catherine besucht Kinderkrankenhaus

Der Kensington-Palast verkündete auf seinem offiziellen Twitter-Account, dass Herzogin Catherine vor ihrem Besuch neue Patin des "Evelina London Children's Hospital" werde. Vor Ort trafen Catherine und William kranke Kinder, die sich dort gerade in Behandlung befinden, sowie deren Eltern, um mit ihnen ein wenig Weihnachten zu feiern. Weiter hätten sie mit Angestellten über Behandlungsmaßnahmen und Ziele gesprochen.

Klinik feiert 150-jähriges Bestehen

Im Anschluss habe das Herzogspaar dem britischen "Mirror" zufolge an Feierlichkeiten zum Jubiläum der Klinik teilgenommen. Die Einrichtung wird im kommenden Jahr 150 Jahre alt. Das 1869 gegründete Krankenhaus ist in Großbritannien führend auf dem Gebiet der Herzerkrankungen bei Kindern und ebenso spezialisiert auf Neurologie, Nierenerkrankungen und Allergien. Etwa 50.000 Kinder jeder Altersstufe, auch ungeborene Babys, werden dort jährlich behandelt. Besonderes Augenmerk liegt auf seltenen Krankheiten mit schwerem Verlauf.

Spenden zur Geburt des Royal Baby

Herzogin Catherine hat zu dem Kinderkrankenhaus eine ganz besondere Beziehung: Anlässlich der Geburt ihres dritten Kindes, Prinz Louis', im April 2018 hatte sie zu Spenden an das "Evelina London Children's Hospital" aufgerufen. Für diese Geste hatte sich das Krankenhaus mit einem rührenden Posting auf seinem Twitter-Account bedankt.

Verwendete Quellen: Mirror, Hello, Twitter, supportevelina.org.uk

mzi Gala

Mehr zum Thema