VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Wieso sie Prinz William an Dianas Geburtstag nicht begleiten soll

Herzogin Catherine, Prinz William und Prinz Harry.
© Getty Images
Herzogin Catherine ist als Friedensstifterin bekannt – und macht ihrem Titel (mal wieder) alle Ehre: Wie eine Royal-Expertin vermutet, wird Kate an Dianas Geburtstag nicht mit Ehemann William auftreten. Die Versöhnung mit Prinz Harry soll im Fokus stehen.

Es ist ein Tag, auf den Royal-Fans seit Monaten hinfiebern: Am 1. Juli 2021 hätte Prinzessin Diana, †36, einen runden Geburtstag gefeiert und wäre 60 Jahre alt geworden. Den besonderen Ehrentag ihrer Mutter zelebrieren Prinz Harry, 36, und Prinz William, 38, mit der Enthüllung einer neuen Statue von Diana, die vor dem Kensington Palast stehen wird.

Ein Moment, bei dem sich die zerstrittenen Brüder wieder annähern könnten. Und der Grund, wieso Herzogin Catherine, 39, ihren Ehemann zu den Feierlichkeiten nicht begleiten wird, wie Royal-Expertin Camilla Tominey vermutet.

Herzogin Catherine hält sich zurück – der Versöhnung wegen

"Ich denke, dass wir sie [Harry und William] nur als Solisten sehen werden, ohne ihre Familien um sie herum", sagt die Royal-Expertin. "Alle Augen werden natürlich auf die Brüder gerichtet sein, weil jeder hofft, dass es eine Art Versöhnung geben wird, was ein sehr ergreifender und bedeutender Moment für sie sein wird, in Erinnerung an ihre verstorbene Mutter." 

Herzogin Catherine und Herzogin Meghan

Bisher ist nicht offiziell verkündet worden, wer bei den Feierlichkeiten in London zugegen sein wird. Prinz Harry wird wegen der Geburt seiner Tochter Lilibet alleine kommen, vermutet die britische Presse. Gerüchte, dass Herzogin Meghan, 39, als "geheimer Gast" mit nach England reisen wird, haben sich bisher nicht bestätigt.

Die zerstrittenen Brüder sehen sich wieder

Das Verhältnis zwischen Prinz William und Prinz Harry ist seit dem Megxit angespannt, vor allem das explosive Oprah-Interview von Harry und Meghan hat die Brüder auseinandergetrieben. Bei der Trauerfeier von Prinz Philip, †99, sahen sie sich erstmals wieder, plauderten nach dem Gottesdienst sogar entspannt miteinander. Doch danach ist viel passiert: In der Dokuserie "The Me You Can't See" spricht Prinz Harry offen wie nie über seine mentale Gesundheit und seine Beweggründe, Großbritannien und der Royal Family den Rücken zu kehren.

Verwendete Quelle: express.co.uk

aen Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken