Herzogin Catherine: Sie verrät Georges Lieblingsfilme

Herzogin Catherine plaudert aus dem Nähkästchen: So wie ihr Gatte Prinz William soll sich auch Söhnchen Prinz George brennend für Filme interessieren und schon einige Favoriten haben 

Wie Herzogin Catherine, 36, kürzlich verraten hat, teilen Prinz George, 4, und Papa Prinz William, 35, eine große Liebe zu Filmen. Während der "British Academy Film Awards" (BAFTA) traf sich Kate mit Lee Unkrich, 50, dem Regisseur der preisgekrönten Disney-Animation "Coco", mit dem sie über Georges Lieblingsfilme plauderte.

Prinz Georges Lieblingsfilme: "Paddington" und "Coco"

Demnach schaue George wohl leidenschaftlich gerne Filme. Zu seinen Favoriten sollen schon jetzt "Paddington" und "Coco" zählen, obwohl er erst vor Kurzem angefangen habe, sich Filme anzuschauen. "Es ist toll, offensichtlich wegen Williams großem Interesse an Filmen- es ist großartig, dieses Vater-Sohn-Ding zu haben", erzählte Kate weiter. "BAFTA"-Präsident Prinz William, 35, soll außerdem enthüllt haben, wie sehr George es genieße, Disney-Filme zu sehen. "Er mag den König der Löwen sehr", sagte er, als er im Oktober an einer "Paddington 2"-Veranstaltung teilnahm - jetzt machen laut Mama Kate mittlerweile "Paddington" und "Coco" das Rennen.

Ehrengäste der "BAFTA"- Awards

William und Kate, die im April ihr drittes Kind erwarten, waren am Sonntagabend Ehrengäste der "BAFTA"- Preisverleihung. Die werdende Mutter schritt in einem bodenlangen, dunkelgrünen Kleid von Jenny Packham über den roten Teppich, während Prinz William in einem maßgeschneiderten Smoking eine gute Figur machte.

Unsere Video- Empfehlung zum Thema: 

Erwartet Herzogin Catherine Zwillinge?

Prinz William in Plauderlaune

Tag 3 - 19. Juli 2017  Von Warschau geht es für die royale Familie nach Berlin. Die nächsten drei Tage werden sie in Deutschland verbringen. Für Prinz George und Prinzessin Charlotte ist das eine absolute Premiere.
Sehen Sie sich das Video an und erfahren Sie, was Prinz William vor dem Geburtstermin macht. Was Herzogin Catherine wohl dazu sagt?
©Gala

 

Royales Familienalbum

Die kleinen Windsors

Lady Diana Spencer, die spätere Prinzessin von Wales, trägt im Winter 1968 einen warmen Wintermantel, als dieses Foto der damals Siebenjährigen entsteht. Die Haare und die Gesichtsform ähneln stark Prinzessin Charlotte, ihrer Enkeltochter. Das finden zumindest die Diana-Fans beim Vergleich der Bilder.
Oder muss man sogar noch viel weiter zurückgehen in der Ahnentafel und den Vergleich anstellen zwischen Prinzessin Charlotte und ihrer Ururgroßmutter, der späteren Königin Elizabeth (Queen Mum)?
Prinzessin Elizabeth, die heutige Queen, und ihre Schwester Prinzessin Margret posieren 1933 gemeinsam für ein Bild. Elizabeth ist sieben, ihre Schwester drei Jahre alt.
Eine Generation später, um 1953, sieht man ähnliche Locken und eine fröhliche Prinzessin Anne.

27


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals