Herzogin Catherine: Sie verrät das Ziel ihres Familienurlaubs

Herzogin Catherine ist sehr diskret, was ihr Familienleben betrifft. Während ihres gemeinsam Besuchs mit Prinz William im englischen Keswick in dieser Woche allerdings, plauderte sie aus dem Nähkästchen

Herzogin Catherine, 37, besuchte in dieser Woche mit Prinz William, 36, die Grafschaft Cumbria und kam mit den Bewohnern der ländlichen Region einmal so richtig schön ins Plaudern. Angenehmer Small-Talk liegt der 37-Jährigen. Sie versteht es einfach, den Menschen freundlich, offen und interessiert zu begegnen. Dabei schafft sie es mühelos, nicht zu viel über sich und ihre Familie zu verraten. Diskretion gehört schließlich zum royalen Geschäft. Manchmal allerdings gibt Kate doch ein paar kleine Details aus ihrem Privatleben preis. So geschehen beim Plausch mit den Menschen in Keswick: Während eines Rundgangs auf dem Marktplatz verriet die dreifache Mutter, dass sie vor nicht allzu langer Zeit in der Gegend Familienurlaub gemacht habe.

Herzogin Catherine lobt die Schönheit des Lake Districts

In den letzten Winterferien verreiste die Herzogin mit ihren Mann William und den Kindern Prinz George, 5, Prinzessin Charlotte, 4, und Prinz Louis, 1, nicht wie üblich in die östlich im Land gelegene englische Grafschaft Norfolk, wo die Familie ihren Landsitz Anmer Hall besitzt. Zur Abwechslung besuchten die Cambridges den Lake District im Nordwesten. Den Menschen in Keswick gefiel die Offenheit des royalen Gastes. Einer von ihnen berichtet gegenüber "Hello": "Sie sagte, es habe viel geregnet und es sei weit von ihrem Zuhause in Norfolk entfernt, aber sie lieben es hier." Ein weiterer "Ohrenzeuge" fügt hinzu: "Sie sagte, dass ihre Kinder gerne hierher kommen und in den Wäldern spazieren gehen. Sie erzählte uns, wie schön sie den Lake District fand und wie glücklich wir seien, so nahe an den Bergen zu leben."

 

Die Cambridge-Familie liebt die Natur

Nun, da das kleine Familiengeheimnis ausgeplaudert wurde, wundern sich royale Beobachter kein bisschen: Kate und William lieben es, draußen zu sein. Für sie ist es wichtig, dass ihre Kinder so viel Zeit wie möglich in der Natur zu verbringen. Eine Leidenschaft, die eindeutig den selbst gestalteten Garten der Herzogin auf der "Chelsea Flower Show" inspiriert hat. Auch die gemeinsamen Winterferien am Lake District scheinen Spuren bei der royalen Familie hinterlassen zu haben. Geblieben sind Eindrücke, die ihnen eine Region ihres Landes nachhaltig näher gebracht haben.  

Fashion-Looks

Der Style von Herzogin Catherine

Eine Reihe voller Powerfrauen! Herzogin Catherine gesellt sich am "Garter Day" zu Königin Máxima, Herzogin Camilla, Königin Letizia und Gräfin Sophie von Wessex. In einem weißen Mantelkleid mit schwarzen Details - natürlich aus der Feder von Catherine Walker - passt sie farblich perfekt zu den anderen (zukünftigen) Königinnen. 
Als sie zusammen mit dem Königspaar von Spanien in der Kutsche abfährt, wird auch ihre aufwendig hochgesteckte Frisur sichtbar. Ein schwarzer Faszinator in Netzoptik von Hutmacher Lock & Co. rundet den Look ab. 
Das regnerische Wetter kann Herzogin Catherine nichts anhaben. Im strahlend weißen Kleid von Barbara Casasola erscheint die 37-Jährige zum Gala Dinner der Charity-Organisation "Action on Addiction". Zu dem extravaganten Kleid kombiniert die Frau von Prinz William silberglitzernde Stilettos und beweist damit einmal mehr ihren Sinn für stilvolle Looks.
Mit schlichten Accessoires rundet Kate den Glamour-Look perfekt ab. Sie trägt für den Anlass lediglich ihren charakteristischen blauen Verlobungsring, funkelnde Ohrringe und eine silberfarbene Clutch.

553

Verwendete Quelle: Hello

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema