VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Sie schwänzt den Familienurlaub


In der Karibik verbringen die Middletons gerade ihren Familienurlaub - nur eine fehlt: ihre älteste Tochter Catherine. Warum ist die Herzogin nicht dabei?

Türkisblaues Wasser, traumhafte Strände und ganz viel Sonne: Familie Middleton urlaubt derzeit auf der Luxusinsel St. Barts in der Karibik. Paparazzi-Fotos zeigen die Geschwister von Herzogin Kate, Pippa und James, und ihre Eltern beim Plantschen auf einer Wasserinsel. Gemeinsam verbringen die Middletons erholsame Urlaubstage in der Luxusanlage "Eden Rock Resort" auf der Karibikinsel.

Kate fehlt beim Familienurlaub

Nur die älteste Tochter fehlt dieses Jahr bei dem Familienurlaub. Herzogin Catherine ist mit ihren beiden Kindern George, 2, und Charlotte, drei Monate, auf ihrem Landsitz "Amner Hall" in der englischen Provinz geblieben. Überhaupt nimmt Kate aktuell nur wenige offizielle Auftritte wahr - sie genießt die Elternzeit mit ihren Kindern. Mitte August ließ sie sogar die Hochzeit von Freunden des royalen Paares sausen. Prinz William tauchte ohne seine Gattin auf der Feier von Bear Maclean und Daisy Dickson auf.

Die Herzogin scheint sich immer mehr zurückzuziehen

Eine Tatsache, die für Spekulationen in der britischen Presse gesorgt hat. Die 33-Jährige macht sich seit der Geburt von Prinzessin Charlotte rar. Die Klatschzeitung "Daily Mail" nannte sie gerade erst die "unsichtbare Prinzessin". Zieht sie sich nun sogar von ihrer eigenen Familie zurück?

Kate und William planen eigenen Urlaub

Das nicht. Das royale Paar hat nämlich angeblich schon selbst einen Urlaub auf seiner Lieblingsinsel Mustique in der Karibik geplant. Im November wollen Kate und William mit ihren beiden Kindern einen ganz privaten Luxusurlaub erleben, heißt es.

Die britische Zeitung "The Week" berichtet, dass sie rund 13.000 Dollar, also umgerechnet etwas mehr als 11.000 Euro pro Woche für ihren Urlaub dort ausgeben und in einer privaten Villa leben werden. Die Luxusunterkunft, inklusive Barkeeper und Butler, hat einen eigenen Pool und eine private Sonnenterrasse.

Paradiesisch: Das "Aurora House" auf Mustique kann es mit jedem Palast aufnehmen. Mit William urlaubte Catherine bereits 2008 au
Paradiesisch: Das "Aurora House" auf Mustique kann es mit jedem Palast aufnehmen. Mit William urlaubte Catherine bereits mehrfach auf der Karibikinsel
© Action Press

Beliebtes Reiseziel

Die Karibikinsel ist ein beliebtes Reiseziel der Cambridges. Erst Ende Januar reisten Kate und William gemeinsam mit Söhnchen George nach Mustique. Mit dabei waren auch Kates Eltern sowie ihre Geschwister Pippa und James. Zusammen feierten sie dort den 60. Geburtstag von Carole MIddleton, der Großmutter von Prinz George und Prinzessin Charlotte.

Der erste Urlaub mit Prinzessin Charlotte

Im November soll es also wieder losgehen. Es wird die erste Fernreise für Kate und William mit Töchterchen Charlotte sein. Kates Mutter Carole und Schwester Pippa sollen bei dem Urlaub auch dabei sein. Dementsprechend nimmt es die Familie ihr sicher nicht übel, dass sie jetzt gerade lieber zu Hause bleibt. Der Herzogin von Cambridge wird die Auszeit sicher guttun: Da sie wenig öffentliche Auftritte wahrnimmt und Prinz William häufig alleine auftaucht, spekulieren vereinzelte britische Medien bereits über eine Ehekrise bei dem Paar.

Auch Kate kann es zu viel werden

Dabei ist doch sehr verständlich, dass die zweifache Mutter Zeit mit ihren Kindern verbringen möchte und gerade die ersten Monate mit ihrem neuen Baby voll auskostet. Ließe sie einen Säugling für Termine landauf und landab bei der Nanny daheim, wäre die Kritik an Herzogin Catherine vermutlich noch viel größer.

jkr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken