VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine fürsorglich Sie gab zehnjährigem Jungen eine Spucktüte

Herzogin Catherine
© Getty Images
Herzogin Catherine zeigt ihre fürsorgliche Seite und kümmert sich mitten im Fan-Trubel um einen kranken Jungen

Herzogin Catherine beweist mal wieder, was für eine fürsorgliche und bodenständige Frau sie doch ist. Beim Besuch der englischen Stadt Coventry vergangenen Dienstag kümmerte sie sich liebevoll um den zehnjährigen Craig, der als Zuschauer zur Kathedrale kam.

Herzogin Catherine war besorgt

Drei Stunden soll der Junge mit seiner Mutter in der Kälte gewartet haben, um die Herzogin zu sehen. Dann ereignete sich folgende Situation, wie Carole Flynn, Craigs Mutter, berichtet: "Kate kam herüber und gab ihm eine Spucktüte, unserem kleinen Craig. Ich glaube, er war ein wenig überfordert. Er wurde ziemlich blass. Sie kam herüber, um mit ihm zu sprechen und bemerkte, dass es ihm nicht gut ging. Sie fragte, ob alles okay sei. Sie bückte sich und war besorgt", wird Carole von "EveningStandard" zitiert.

"Es war reizend von ihr"

Anschließend soll Kate zu einem ihrer Bodyguards gegangenen sein und eine braune Papiertüte geholt haben. "Es war reizend von ihr. Sie hat sich wirklich Zeit für ihn genommen. Man erkennt, dass sie eine Mutter ist und diese fürsorgliche Seite hat."

Mit diesem bemerkenswerten Verhalten macht Kate im Ranking um die beliebteste Prinzen-Gattin sicher wieder ein paar Punkte gut.

Catherine, Duchess of Cambridge

Unsere Video-Empfehlung: 

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken