VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine "Louis will sich die ganze Zeit hochziehen"

Herzogin Catherine mit Sohn Louis
Herzogin Catherine mit Sohn Louis
© Getty Images
Bei einem öffentlichen Auftritt hat Herzogin Catherine verraten, dass der kleine Prinz Louis einen weiteren Meilenstein in seiner Entwicklung erreicht habe

Herzogin Catherine, 37, hat bei einem öffentlichen Auftritt einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung ihres jüngsten Kindes Prinz Louis, 10 Monate, verraten.

Erste Versuche, das Laufen zu lernen

Beim Besuch des "Henry Fawcett Children's Centre" am Dienstag (12. März) in London spielte die Frau von Prinz William, 36, gut gelaunt mit Kindern. Im Gespräch mit anderen Eltern soll die Herzogin von Cambridge laut "Daily Mail" gesagt haben, dass ihr jüngster Spross damit begonnen habe, in seiner Lauflernhilfe umherzuhüpfen. "Louis will sich die ganze Zeit hochziehen", erzählte die dreifache Mutter. "Er hat eine von diesen kleinen Lauflernhilfen und hüpft darin umher." Hat der kleine Louis es erst einmal geschafft, sich aus eigener Kraft in den Stand hochzuziehen, dauert es sicher nicht mehr lang, bis er seine ersten Schritte macht.

Prinz Louis kann krabbeln

Am Dienstag (29. Januar) besuchten Herzogin Catherine, 37, und Prinz William, 36, gemeinsam das "Victoria and Albert Museum" im schottischen Dundee. Auch wenn das royale Paar den Termin ohne die drei gemeinsamen Kinder wahrgenommen hat, war das Interesse am Nachwuchs seitens der Fans natürlich groß. Catherine liebt ihre Rolle als Mutter und konnte es sich daher nicht verkneifen, neue Einblicke in das Familienleben zu geben. 

Herzogin Catherine in Plauderlaune

Während Prinz George, 5, und Prinzessin Charlotte, 3, gelegentlich abseits der Palastmauern unterwegs sind, ist bislang nur wenig über Prinz Louis bekannt. Das jüngste Kind von Catherine und William ist nun neun Monate alt und lässt nicht nur seine Eltern über seine Entwicklung staunen. Der kleine Mann fängt nun nämlich an zu krabbeln. "Er ist ein schneller Krabbler", berichtet die Herzogin stolz gegenüber einer älteren Dame. Der britische Fotograf Mark Stewart will das Gespräch gehört haben. 

Haben Kate und William Prinz Georges erstes Krabbeln verpasst?

Für die berühmten Eltern ist das ein besonders schönes Erlebnis. Berichten zufolge haben sie nämlich den ersten Krabbelmoment bei Prinz George verpasst. Dieser soll bereits im Alter von acht Monaten zu krabbeln begonnen haben. Zu diesem Zeitpunkt sollen Herzogin Catherine und Prinz William gerade beruflich auf den Malediven gewesen sein, während ihr Baby bei den Großeltern Carol and Michael Middleton untergebracht gewesen war. 

Diese Entwicklung durchlebt Prinz Louis derzeit

Damit Kate so eine besondere Entwicklung ihres Kindes nicht noch einmal verpasst, hat sie nun sicherlich ein besonderes Auge auf Louis. Im neunten Lebensmonat lassen sich bei Kindern erste Charakterzüge verstärkt erkennen. Erst im Dezember plauderte Catherine aus, dass Louis bereits angefangen habe zu winken - ein ganz typisches Verhalten für Kinder in diesem Alter. Prinz Louis kommuniziert nun immer mehr mit seiner Umwelt, wobei die Hände eine entscheidende Rolle spielen. Babys können jetzt zum Beispiel mit dem Finger auf Dinge in der Ferne deuten, die sie gern haben möchten. Eltern können die Entwicklung fördern, indem sie Gegenstände der Begierde etwas entfernt platzieren und das Kind so zum Krabbeln ermuntern. Als dreifache Mutter weiß Catherine das aber sicherlich. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis Louis mit seinen älteren Geschwister mithalten kann. 
Quelle: motherandbaby.co.uk , People, Daily Mail

Prinz William, Prinz George, Herzogin Catherine, Prinzessin Charlotte
reb Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken