VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Von "Waity Katie" zu Everybody's Darling

Herzogin Catherine von Cambridge wurde am 9. Januar 1982 als Catherine Elizabeth Middleton geboren
Mehr
Herzogin Catherine und Prinz William sind Englands Traumpaar. Mittlerweile gilt die bürgerliche Kate als Stilikone und Vorbild. Doch ihr Weg an der Seite von Prinz William war nicht immer leicht. An ihrem Geburtstag (9. Januar) blicken wir auf ihren Aufstieg zurück.

Eine Liebesgeschichte, wie aus einem Bilderbuch: Die bürgerliche Catherine Elizabeth Middleton wird 2011 durch ihre Heirat mit Prinz William, 37, zu Herzogin Catherine von Cambridge, 38. Doch ihr Weg in die britische Königsfamilie war nicht immer einfach. Medienrummel und aufdringliche Paparazzi erschwerten die Liebe des Paares. Und auch Queen Elizabeth II war nicht von Anfang an glücklich über die Wahl ihres Enkels.

Herzogin Catherine und Prinz William lernten sich an der Uni kennen

Kate und William lernten sich während ihres Studiums in Schottland an der St.-Andrews-Universität kennen und lieben. Was als Mitbewohner begann, ist heute eine der wohl schönsten Liebesgeschichten in der britischen Monarchie. Doch Catherine und William wurden auch Steine in den Weg gelegt. Im Video sehen Sie, wie Prinz William und Herzogin Catherine zu dem Traumpaar wurden, dass sie heute sind und welche Hürden die heutige Herzogin überwinden musste. 

Ihr Familienglück

Nach ihrer Hochzeit am 29. April 2011 gründeten sie zwei Jahre später ihre eigene kleine Familie. Im Juli 2013 kam ihr Sohn Prinz GeorgeAlexander Louis, sechs, zur Welt. 2015 folgte seine jüngere Schwester, Prinzessin Charlotte Elizabeth Diana, vier. Kate wurde erneut schwanger und bekam mit William 2018 erneut einen kleinen Sohn: Prinz Louis Arthur Charles, eins. Wie groß die Kinder von Herzogin Catherine und Prinz William mittlerweile sind, sehen Sie im Video.

Verwendete Quellen: Dana Press, Eigenrecherche

jna Gala

Mehr zum Thema