Herzogin Catherine: Hinterm Steuer statt im Kreißsaal

Sie liegt wohl doch noch nicht in den Wehen. Herzogin Catherine wurde beim Autofahren gesehen

Der errechnete Geburtstermin für das "Royal Baby" soll bereits seit einigen Tagen verstrichen sein. Herzogin Catherine geht es allerdings noch blendend. Davon konnten sich einige Augenzeugen am Dienstag (28. April) überzeugen. Denn die schwangere 33-Jährige saß selbst am Steuer eines Land Rovers.

Auf Fotos, die unter anderem "dailymail.co.uk" veröffentlicht , ist zu sehen, wie sie mit dem Wagen durchs Tor des Buckingham Palastes fährt. An ihrer Seite sitzt offenbar ein Bodyguard.

Kate + Meghan

Doppeltes Baby-Glück im nächsten Jahr?

Herzogin Catherine und Herzogin Meghan
Laut Buchmachern stehen die Chancen für eine royale Doppel-Schwangerschaft von Herzogin Catherine und Herzogin Meghan im nächsten Jahr gut.
©Gala

Schwimmstunde mit Prinz George

Britische Medien gehen davon aus, dass auch Prinz George und seine Nanny Maria Borrallo mit im Auto waren. Demnach soll Herzogin Catherine mit ihrem Söhnchen den privaten Pool im Palast besucht haben, wo sie regelmäßig mit ihm schwimmen geht. Bereits im vergangenen Jahr hatte Catherine verraten, dass Klein-George das Wasser liebt. "Er nimmt Dinge in die Hand und spritzt damit", sagte sie damals im Gespräch mit dem britischen Schwimmer James Hickman.

Sicherheitsvorkehrungen wurden überprüft

Royal Baby

Der königliche Nachwuchs ist da

2. Mai 2015: Ausgelassene Stimmung vor dem "Lindo Wing" des St Mary's Krankenhauses - die Briten freuen sich über eine kleine Prinzessin.
Ein Ausrufer verkündet die frohe Botschaft vor dem "Lindo Wing" des Londoner St Mary's Krankenhauses.
27. April 2015  Polizisten staunen nicht schlecht über das Bild eines Fans. Es zeigt Herzogin Catherine, schwanger, mit Prinz George und einem Esel.
24. April 2015  Catherine- und William-Doppelgänger spielen den Fotografen und Reportern vorm Lindo Wing, St. Mary's Hospital, einen Streich.

12

Fans und Presse, die seit Tagen gespannt vor dem "Lindo Wing" des "St. Mary's Hospital" warten, wo der königliche Nachwuchs zur Welt kommen soll, sind wahrscheinlich enttäuscht, Kate noch unterwegs zu sehen. Denn am Morgen waren die Hoffnungen noch gestiegen, dass das "Royal Baby" bald kommt. Denn die Polizei und Security-Personal überprüften die Sicherheitsvorkehrungen vor dem Krankenhaus. Außerdem waren Mitarbeiter der königlichen Familie vor Ort gesehen worden. Möglich, dass es sich dabei nur um eine Trockenübung für den Tag der Geburt gehandelt hat.

Vielleicht kommt der royale Nachwuchs doch am Mittwoch. Das wäre für Mama Catherine und Papa William dann gleich in mehrfacher Hinsicht ein Glückstag, denn am 29. April feiern sie ihren vierten Hochzeitstag.

Wissen Sie alles über Prinz George?

1

Traditionell tragen Königskinder oft mehrere Namen. Wie heißt Prinz Williams und Herzogin Catherines erster Sohn mit vollständigem Namen?

Leider falsch!
Richtig!
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals