VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Erster Ausflug mit den Kindern nach Prinz Philips Tod

Herzogin Catherine und Prinzessin Charlotte
Herzogin Catherine und Prinzessin Charlotte
© imago images
Herzogin Catherine scheint ihren Kindern Prinz George und Prinzessin Charlotte nach der schweren Nachricht über den Tod ihres Urgroßvaters Prinz Philip eine kleine Freude bereiten zu wollen. Bei einem Ladenbummel bewies Kate Fürsorge und Bodenständigkeit. 

Es waren zwei harte Wochen für die britische Königsfamilie. Der Tod von Prinz Philip, 99, am 9. April 2021 riss ein großes Loch in das Leben der Royals. Auch Herzogin Catherine, 39, hatte ein inniges Verhältnis zum Herzog von Edinburgh. Ihr Mann Prinz William, 38, verlor seinen Großvater, Prinz George, 7, Prinzessin Charlotte, 5, und Prinz Louis, 2, ihren Urgroßvater. Um ihren Kindern etwas Normalität zu schenken, unternahm Kate mit George und Charlotte am Montag (19. April 2021) einen Ausflug in die Kings Road in London. Die Ladenbesitzerin eines Geschäftes twitterte über das sympathisch Auftreten der Herzogin.

Herzogin Catherine gab George und Charlotte ein Budget vor

"Ich war schon immer ein Fan von Kate Middleton... heute war sie in einem meiner Läden in der Kings Road mit George und Charlotte, und was das Team mir darüber erzählte – wie sie mit ihnen zusammen war und wie die Kinder miteinander umgingen – lässt mich sie noch mehr mögen", berichtete Besitzerin Alexa. Sie selbst sei nicht vor Ort gewesen. Doch ihre Mitarbeiter waren fasziniert. 

Herzogin Catherine und Prinzessin Charlotte

Die Frau von Prinz William hätte den Mini-Royals eine bestimmte Summe genannt, die sie ausgeben dürfen. "Die Kinder hatten ein Budget, an das sie sich gehalten haben und haben ihre eigenen Sachen mit ihrem eigenen Geld bezahlt", so Alexa. Ihrem Team sei aufgefallen, wie gut erzogen Prinz George und seine kleine Schwester sind. Auch Herzogin Catherines Umgang mit ihnen sei herrlich bodenständig. "[E]in normales Elternteil, das versucht, das Richtige zu tun, und das ist einfach schön." Um welches Geschäft es sich handelt, gab die Besitzerin nicht preis. Auch was George und Charlotte sich kauften, bleibt ein Geheimnis. 

Herzogin Catherine gilt als einer der beliebtesten Royals 

Die Twitter-Community zeigte sich begeistert von den Insights. "Sie macht nie etwas falsch, selbst an einem sehr schlechten Tag. Sie ist so würdevoll und ist wie für ihre Aufgabe gemacht. Catherine die Große, in der Tat", schwärmte ein Royal-Fan unter dem Beitrag. Ein anderer wunderte sich hingegen, wie Familie Cambridge in der Trauerphase um Prinz Philip ans Shoppen denken kann. Für die beiden Kinder von William und Kate war es aber sicherlich eine wundervolle Abwechslung in dieser schweren Zeit.

Verwendete Quellen: twitter.com

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken