VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Das sagt sie zur Reunion der einstigen "Fab Four"

Vor Schloss Windsor
Seit 2020 zeigten sich Prinz William, Herzogin Catherine, Prinz Harry und Herzogin Meghan nicht mehr gemeinsam.
Mehr
Als Prinz William, Herzogin Catherine, Prinz Harry und Herzogin Meghan sich gemeinsam vor den Toren von Schloss Windsor zeigten, ging ein Raunen durch die trauernde Menge. Wie nun bekannt wird, hat sich Kate am Rande gegenüber Passanten zur Reunion geäußert.

Am Nachmittag des 10. September 2022 kam es vor den Toren von Schloss Windsor zu einer Sensation: Die einstigen "Fab Four" Herzogin Catherine, 40, Prinz William, 40, Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 41, stiegen gemeinsam aus einer schwarzen Limousine, um sich das Blumenmeer und die Beileidsbekundungen zu Ehren von Queen Elizabeth, †96, anzusehen. Nach jahrelangen Spannungen hatte das royale Quartett seine Differenzen beiseitegelegt, um gemeinsam den Tod der Königin zu betrauern.

Wie nun die britische Zeitung "The Telegraph" berichtet, hatte sich die neu ernannte Prinzessin von Wales am Rande mit trauernden Royal-Fans über die aufsehenerregende Reunion unterhalten.

Herzogin Catherine und Co.: Reunion soll lediglich Waffenstillstand bedeuten

Zum ersten Mal seit 2020 haben sich William, Catherine, Harry und Meghan zusammen der Öffentlichkeit gezeigt. König Charles, 73, soll hinter den Kulissen als Initiator fungiert und seine streitenden Söhne angewiesen haben, ihre Fehde vor der Beerdigung der Queen beiseitezulegen. Das will zumindest die britische "Daily Mail" aus Palastkreisen erfahren haben. Nach einem Telefonat mit seinem Vater soll William angeblich Harry angerufen und ihn sowie Meghan darum gebeten haben, ihn und Kate beim Besuch der trauernden Menschenmenge zu begleiten.

Herzogin Meghan + Prinz Harry + Prinz William + Herzogin Catherine

Eine anonyme Quelle erklärte später gegenüber "The Telegraph": "Der Prinz von Wales hielt es für wichtig, sich in einer unglaublich schwierigen Zeit für die Familie als Einheit zu präsentieren." Sicherlich wünschen sich viele Royal-Fans eine Versöhnung zwischen Harry und William. Mancher Royal-Experte wertet den gemeinsamen Auftritt jedoch lediglich als eine Art Waffenstillstand – für das trauernde Volk.

Kate zu Royal-Fans: "In Zeiten wie diesen …"

Und was sagt Herzogin Catherine selbst zu der Wiedervereinigung? Nachdem die einstigen "Fab Four" das Meer an Blumen und Beileidsbekundungen begutachtet hatten, widmeten sie sich der wartenden Menge vor Schloss Windsor, schüttelten Hände, nahmen Geschenke und tröstende Worte entgegen.

Herzogin Catherine hatte sich auch mit einer Familie unterhalten und meinte über den gemeinsamen Auftritt von William, Harry, Meghan und ihr: "Man muss in Zeiten wie diesen zusammenkommen." Pragmatische Worte, doch wenn es dieses besonders traurige Ereignis nicht gegeben hätte, wären die einstigen "Fab Four" vermutlich noch lange nicht zusammen in der Öffentlichkeit erschienen.

Verwendete Quelle: telegraph.co.uk

jse Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken