Herzogin Catherine: Endlich stellt ihr Prinz Harry seine Freundin vor

Das wurde aber auch Zeit: Prinz Harry hat seine Freundin Meghan Markle endlich seiner Schwägerin Herzogin Catherine vorgestellt

Herzogin Catherine, Prinz Harry, Meghan Markle

Nach einer gefühlten Ewigkeit soll Prinz Harry endlich Freundin Meghan Markle seiner Schwägerin Herzogin Catherine vorgestellt haben. Das berichtet die britische Boulevardzeitung "The Sun". Auch die kleine Prinzessin Charlotte, eins, Harrys Nichte, sei dabei gewesen.

Herzogin Catherine freute sich auf das Treffen

Ein Insider berichtet, dass sich Harrys Schwägerin sehr auf das Treffen mit der "Suits"-Schauspielerin gefreut habe, auch weil sie wusste, "wie wichtig es Harry war". Der Prinz schätze Catherines Meinung, wenn es um seine Freundinnen gehe. Die 35-Jährige sei wie eine große Schwester für Harry - teils übernehme sie eine fast mütterliche Rolle. Das Treffen sei "sehr gut verlaufen" und auch Meghan Markle habe sich über die Gelegenheit gefreut. Prinz William, 34, hatte Harrys Freundin schon vor knapp zwei Monaten getroffen.

Probleme in Markles Familie

Unterdessen muss sich Markle allerdings auch mit einer weniger erfreulichen Angelegenheit herumschlagen. Nach einer durchzechten Nacht sei es zwischen Markles Halbbruder Thomas Markle Jr. und dessen Freundin zu einem Streit gekommen, wie die "Daily Mail" berichtet.

Demnach habe er seine Freundin mit einer Handfeuerwaffe bedroht. Die verängstigte Frau habe sich daraufhin im Badezimmer eingeschlossen und die Polizei gerufen, die Markle Jr. dann festnahm. Zwar sei er bereits wieder auf freiem Fuß, eine Gerichtsverhandlung werde es aber noch geben. Bleibt nur zu hoffen, dass sich dieser Zwischenfall nicht negativ auf die Beziehung von Meghan Markle und Prinz Harry auswirkt.

Prinz Harry + Meghan Markle

Das sind ihre Zukunftspläne

Prinz Harry + Meghan Markle: Das sind ihre Zukunftspläne
Prinz Harry + Meghan Markle: Das sind ihre Zukunftspläne

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

In einem niedlichen Video, das zu Archies erstem Geburtstag veröffentlicht wird, sehen wir auch Herzogin Meghan nach langer Zeit mal wieder. Sie trägt einen absoluten Wohlfühllook und findet zurück zu ihren Wurzeln: ein hellblaues Jeanshemd, einen lockeren Dutt und natürliches Make-up. 
Das blaue Hemd stammt vom amerikanischen Label JCrew, das gerade erst Insolvenz anmeldete. Ob sie die Modemarke aus ihrer Heimat so retten kann? Auch der Name spricht Bände, das "Everyday Chambray"-Shirt ist ein leichtes Hemd für jeden Tag - normal und bodenständig. Mit einem Preis von rund 95 Euro gehört es auf jeden Fall zu Meghans erschwinglicheren Kleidungsstücken. 
Dazu kombiniert sie eine knappe helle Shorts und viele bunte Armbänder. Der Look eines echten California-Girls! Klein-Archie trägt indes nur einen weißen Body - bei den Temperaturen um die 30 Grad, die momentan in deren neuer Wahlheimat Los Angeles herrschen, keine ungewöhnliche Wahl! 
Da sind sie! Meghan und Harry werden in ihrer neuen Heimat Los Angeles von den Paparazzi erwischt. Sie verteilen im Rahmen einer Charity-Aktion Nahrungsmittel an Bedürftige. Meghan zeigt sich in khakifarbener Cargo-Hose und schwarzem Longsleeve. Die bequeme Sweatpants stammt von James Perse, kostet 282 Euro und besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle. Dazu kombiniert sie weiße Stan-Smith-Sneaker von Adidas. Ein Look, in dem man sie in den Straßen Londons eher nicht gesehen hätte. Obwohl beide versuchen, sich mit Cap und Mundschutz vor neugierigen Blicken (und dem Virus) zu schützen, gelingt das nicht wirklich! 

471

Meghan Markle

Wird sie die neue Kate?

Herzogin Kate, Meghan Markle

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals