Herzogin Catherine: Drittes Baby unterwegs?

Alle paar Monate brodelt die Gerüchteküche: Ist Herzogin Catherine wirklich zum dritten Mal schwanger?

Herzogin Catherine

Prinz George

Englands Prinz Charming

Prinz William, Prinz George und Schulleiterin Helen Haslem
Prinz George 
Juli 2017: So haben wir ihn am liebsten! Freudig strahlt der kleine Prinz George für das offizielle Foto anlässlich seines vierten Geburtstags am 22. Juli 2017 in die Kamera. 
Prinz William, Herzogin Catherine, Prinz George + Prinzessin Charlotte

66

Ein Geschwisterchen für Prinz George und Prinzessin Charlotte?

Es ist mal wieder soweit: , 33, soll schwanger sein! Das berichtet zumindest das US-amerikanische Klatschmagazin "Life & Style" und beruft sich auf einen vermeintlichen royalen Insider.

"Kate und William wollten schon immer eine große Familie haben. Sie dachten aber nicht, dass sie das dritte Baby schon so schnell erwarten würden", plaudert die Quelle. In dem Bericht heißt es, das Paar habe der Familie die frohe Botschaft schon an Weihnachten mitgeteilt und sei vor Freude auf und ab gesprungen. Klingt unglaubwürdig und absolut überzogen? Das ist es vermutlich auch.

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

8. Januar 2018   Da freut sich aber jemand über seinen ersten Tag im Kindergarten: Prinzessin Charlotte posiert süß wie eh und je, bevor es endlich in die Kita geht.
8. Januar 2018   Ein weiteres Foto der süßen Prinzessin Charlotte: Herzogin Catherine und Prinz William müssen sehr stolz ihr ihre Tochter sein.
18. Dezember 2017   Die Weihnachtskarte von Prinz William und Herzogin Catherine lässt dieses Jahr zu wünschen übrig: Gemeinsam mit Sohn Prinz George und Tochter Prinzessin Charlotte stehen die royalen Lieblinge vor einer tristen, hellgrauen Fotowand. Etwas mehr Weihnachten hätte schon noch in den Hintergrund gepasst, oder?
7. September 2017  Für Prinz George brechen neue, aufregende Zeiten an: Er hat seinen ersten Schultag in der Privatschule Thomas's Battersea in London.

176

Warum Catherine nicht schwanger ist

Denn am 25. Dezember sah man Herzogin Catherine und zuletzt gemeinsam in der Öffentlichkeit, als sie einen Gottesdienst in Sandringham besuchten. Die zweifache Mutter war nicht nur gertenschlank, sie war eben auch bei einem öffentlichen Auftritt - denkt man an Catherines vergangene Schwangerschaften zurück, war das im Anfangsstadium, in dem sie jetzt sein müsste, undenkbar, da sie bisher immer unter einer schweren Form der Schwangerschaftsübelkeit litt.

Fashion-Looks

Der Style von Herzogin Catherine

Blau machen? Kommt für Herzogin Catherine nicht in Frage! Auch schwanger geht sie aktuell vielen Verpflichtungen nach und war jetzt zum Start des neuen mentalen Gesundheitsprojekts für junge Kinder von Heads Together in London zu Gast. Outfittechnisch entschied sie sich aber tatsächlich für die Farbe Blau und erschien in einem klassischen Mantel aus der Herbstkollektion 2014 von Sportmax samt dunkelblauer Accessoires.
Farblich abgestimmt kombiniert Catherine zum Mantel ein Tuch in Blautönen sowie Ohhringe mit einem hellblauen Stein. Während sie unter ihrem Mantel den Babybauch ziemlich gut versteckte, sieht man in ihrem Kleid umso mehr... 
Bei ihrer Ansprache bekommen wir Herzogin Catherine dann auch ohne Mantel zu Gesicht und siehe da: Ihr Babybauch ist enorm gewachsen. Das niedliche Kleid von Seeraphine betont den Babybauch noch einmal stärker und ist tatsächlich ein echtes Schnäppchen. Für 80 Euro ist es zu haben und ein wirklich hübscher Umstandsmoden-Look.
In einem verspielten, roten Mantel verzückt Herzogin Catherine bei der Eröffnung des Mittal Children's Medical Centre in London. Unter dem Mantel von Boden trug sie ein nudefarbenes Kleid und schwarze Tods Pumps - und vor allem einen deutlich sichtbaren Babybauch!

382

Zudem ist die Geburt von Prinzessin Charlotte nicht einmal ein Jahr her. Außerdem wurde bereits im September 2015, vier Monate nachdem Charlotte auf die Welt kam, berichtet, Catherine sei in anderen Umständen - das erwies sich als eine Ente der britischen Boulevardpresse.

Wir sind uns sicher: Mindestens ein weiteres Kind werden die Brit-Royals in Zukunft sicher bekommen, doch noch ist es nicht soweit.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche