Herzogin Catherine: Die Herzogin der Pflaster

Ist sie einfach ungeschickt oder führt Herzogin Catherine im Geheimen ein unfallträchtiges Leben? Langsam sorgen die häufigen Pflaster an ihren Fingern für Spekulationen

Die Haare sitzen, das Lächeln ist strahlend, die Hände sind vorbildlich manikürt. Eigentlich wirkt bei Herzogin Catherine immer alles perfekt. Aber eines kann die sonst makellose Herzogin nicht verbergen: Wenn sie winkt, fällt genauen Beobachtern nämlich immer wieder ins Auge, dass an ihren Fingern dezente, hautfarbene Pflaster zu sehen sind. Die Stelle wechselt, aber irgendwo sind scheinbar immer wieder kleine Wunden, die versorgt werden müssen.

Ein Blick auf die Hände

Weihnachten verbringen William und Kate bei den Middletons. Beim Besuch des Gottesdienstes sind ihre Kinder dabei und erneut sieht man an der Hand der Herzogin ein Pflaster.

Beim Kirchgang in Bucklebury strich Kate versonnen Töchterchen Charlotte über den Kopf und gab damit den Blick auf ein Pflaster am Daumen frei. Im Februar trug sie, zum hellblauen Mantel, in London eines um den Zeigefinger. Im November war es abermals der herzogliche Daumen, der geflickt aussah.

Man würde eher damit rechnen, dass sich die zweifache Mutter einen Bänderriss im Knöchel zuziehen könnte, wenn sie auf einem offiziellen Termin mit Highheels am Strand herumstöckelt oder zum Beispiel Crickett spielt. Das meistert die 34-Jährige bislang jedoch vorbildlich und unfallfrei. Die Hände dagegen scheinen einiges aushalten zu müssen. Was im royalen Job, wo Winken und Händeschütteln zum Handwerk gehört, fatal ist.

War es die Katze?

Wie die "Dailymail" schreibt, sorgte ein umwickelter Finger von Prinz Williams Ehefrau im November für Spekulationen über einen womöglich prominenten Verursacher. Das Pflaster sei da ausgerechnet einen Tag nach der Premiere des Streifens "A Street Cat Named Bob" zu sehen gewesen. Die Herzogin von Cambridge habe die berühmte Katze, den Hauptdarsteller des Films, persönlich getroffen. Ob sich diese dabei von ihrer kratzbürstigen Seite gezeigt hatte?

Was treibt Kate daheim?

Aber Katze Bob kann höchstens für eine Verletzung verantwortlich sein. Wenn überhaupt. Daheim im Kensington Palast oder in Anmer Hall, ihrem Landsitz, macht die Herzogin von Cambridge vielleicht etwas mit den Händen, dass diese arg strapaziert. Ob Kate kocht und sich beim Gemüsteschneiden verwundet? Oder ob sie im Garten arbeitet? Oder sind es wilde Spiele mit Söhnchen George, die ihre Hände so in Mitleidenschaft ziehen?

Fashion-Looks

Der Style von Herzogin Catherine

Eine Reihe voller Powerfrauen! Herzogin Catherine gesellt sich am "Garter Day" zu Königin Máxima, Herzogin Camilla, Königin Letizia und Gräfin Sophie von Wessex. In einem weißen Mantelkleid mit schwarzen Details - natürlich aus der Feder von Catherine Walker - passt sie farblich perfekt zu den anderen (zukünftigen) Königinnen. 
Als sie zusammen mit dem Königspaar von Spanien in der Kutsche abfährt, wird auch ihre aufwendig hochgesteckte Frisur sichtbar. Ein schwarzer Faszinator in Netzoptik von Hutmacher Lock & Co. rundet den Look ab. 
Das regnerische Wetter kann Herzogin Catherine nichts anhaben. Im strahlend weißen Kleid von Barbara Casasola erscheint die 37-Jährige zum Gala Dinner der Charity-Organisation "Action on Addiction". Zu dem extravaganten Kleid kombiniert die Frau von Prinz William silberglitzernde Stilettos und beweist damit einmal mehr ihren Sinn für stilvolle Looks.
Mit schlichten Accessoires rundet Kate den Glamour-Look perfekt ab. Sie trägt für den Anlass lediglich ihren charakteristischen blauen Verlobungsring, funkelnde Ohrringe und eine silberfarbene Clutch.

553

Ein Hobby der Schwiegertochter von Prinz Charles ist bekannt. Dies dürfte allerdings kaum für verwundete FInger sorgen: Catherine gehört zu den vielen Briten, die Malbücher für Erwachsenen mit Farben ausmalt.

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

19. Mai 2019  Und er kann schon laufen! Prinz Louis erkundet beim Besuch der Chelsea Flower Show den "Back to Nature"-Garten schon fast auf eigene Faust. Papa William passt aber natürlich auf.
19. Mai 2019  Und auch beim Schaukeln passt Prinz William auf seinen Jüngsten auf. Dem scheint der Spaß nämlich noch nicht ganz geheuer.
19. Mai 2019   Louis' Schwester Prinzessin Charlotte hingegen braucht keinen Halt beim Schaukeln mehr.
19.Mai 2019  Zwischendurch müssen Prinz George und Prinzessin Charlotte ihre royalen Füßchen natürlich im Gartenbach abgekühlen.

213

England

Familie Windsor

24. Mai 2019  Königin Victoria, die Ururgroßmutter von Queen Elizabeth wurde heute vor 200 Jahren im Kensington-Palast geboren.
Nach Victoria, hier auf einer frühen, nachkolorierten Fotografie von ca. 1890, wurde nicht nur ein ganzes Zeitalter benannt, die Monarchin saß fast 64 Jahren auf dem britischen Thron und damit nur wenige Jahre weniger als ihre Ururenkelin Elizabeth. Sie starb am 22. Januar 1901 und den Thron übernahm damit ihr ältester Sohn, König Edward VII.
Herzogin Catherine: 6. Mai 2019 Hurra! Das langerwartete Royal Baby ist da! Herzogin Meghan und Prinz Harry präsentieren ihren ersten Sohn Archie Harrison, derzeit jüngstes Mitglied der königlichen Familie Familie zwei Tage später auf Schloss Windsor.
Nicht ganz so pompös wie beim ersten Mal, aber trotzdem wunderschön: Prinz Charles ehelichte seine Camilla, die seitdem mit Her Royal Highness The Duchess of Cornwall angeredet wird, am 9. April 2005 in der St-Georges-Kapelle in Windsor. Für beide war es nicht die erste Trauung: Charles als auch Camilla waren beide bereits einmal verheiratet. 

253

Wie auch immer die Hände verletzt werden, Handschuhe wären, das macht die Queen seit Jahrzehnten vor, ein guter Schutz. Gegen die wiederkehrenden Blessuren und davor, dass die Untertanen die verpflasterten Hände von Herzogin Catherine zu Gesicht bekommen.

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema