Herzogin Catherine: Die Herzogin der Pflaster

Ist sie einfach ungeschickt oder führt Herzogin Catherine im Geheimen ein unfallträchtiges Leben? Langsam sorgen die häufigen Pflaster an ihren Fingern für Spekulationen

Die Haare sitzen, das Lächeln ist strahlend, die Hände sind vorbildlich manikürt. Eigentlich wirkt bei Herzogin Catherine immer alles perfekt. Aber eines kann die sonst makellose Herzogin nicht verbergen: Wenn sie winkt, fällt genauen Beobachtern nämlich immer wieder ins Auge, dass an ihren Fingern dezente, hautfarbene Pflaster zu sehen sind. Die Stelle wechselt, aber irgendwo sind scheinbar immer wieder kleine Wunden, die versorgt werden müssen.

Ein Blick auf die Hände

Weihnachten verbringen William und Kate bei den Middletons. Beim Besuch des Gottesdienstes sind ihre Kinder dabei und erneut sieht man an der Hand der Herzogin ein Pflaster.

Beim Kirchgang in Bucklebury strich Kate versonnen Töchterchen Charlotte über den Kopf und gab damit den Blick auf ein Pflaster am Daumen frei. Im Februar trug sie, zum hellblauen Mantel, in London eines um den Zeigefinger. Im November war es abermals der herzogliche Daumen, der geflickt aussah.

Prinz William

Er erkennt sich nicht wieder!

Prinz William
Prinz William ist total begeistert, er und seine Tochter scheinen sich als Kinder sehr ähnlich gesehen zu haben.
©Gala

Man würde eher damit rechnen, dass sich die zweifache Mutter einen Bänderriss im Knöchel zuziehen könnte, wenn sie auf einem offiziellen Termin mit Highheels am Strand herumstöckelt oder zum Beispiel Crickett spielt. Das meistert die 34-Jährige bislang jedoch vorbildlich und unfallfrei. Die Hände dagegen scheinen einiges aushalten zu müssen. Was im royalen Job, wo Winken und Händeschütteln zum Handwerk gehört, fatal ist.

War es die Katze?

Wie die "Dailymail" schreibt, sorgte ein umwickelter Finger von Prinz Williams Ehefrau im November für Spekulationen über einen womöglich prominenten Verursacher. Das Pflaster sei da ausgerechnet einen Tag nach der Premiere des Streifens "A Street Cat Named Bob" zu sehen gewesen. Die Herzogin von Cambridge habe die berühmte Katze, den Hauptdarsteller des Films, persönlich getroffen. Ob sich diese dabei von ihrer kratzbürstigen Seite gezeigt hatte?

Was treibt Kate daheim?

Aber Katze Bob kann höchstens für eine Verletzung verantwortlich sein. Wenn überhaupt. Daheim im Kensington Palast oder in Anmer Hall, ihrem Landsitz, macht die Herzogin von Cambridge vielleicht etwas mit den Händen, dass diese arg strapaziert. Ob Kate kocht und sich beim Gemüsteschneiden verwundet? Oder ob sie im Garten arbeitet? Oder sind es wilde Spiele mit Söhnchen George, die ihre Hände so in Mitleidenschaft ziehen?

Fashion-Looks

Der Style von Herzogin Catherine

Zum 75. Gedenktag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-B​irkenau im Westminster in London, erscheint Herzogin Catherine in einem ganz besonderen Outfit. Das graufarbene Catherine-Walker-Kleid mit breitem Taillengürtel, Bubikragen und Glockenrock trug die Dreifach-Mama zuletzt bei einem offiziellen Termin mit der Queen .... 
... als sie im März 2019 das Bush House, die neueste Bildungs- und Lerneinrichtung am King's College, eröffnete. Auch hier kombiniert Kate das wunderschöne Mantelkleid mit schwarzen Accessoires und dunkler Strumpfhose. 
"Down to Earth": In gedeckten Tönen zeigt sich Herzogin Kate bei dem Besuch eines Kinderzentrums in Cardiff.
Sie trägt einen kamelfarbenen Mantel von Massimo Dutti für rund 400 Euro, der für einen schönen Kontrast zu ihrem schwarzen Rollkragen-Pullover und ihren schwarzen Wildlederstiefeln von Ralph Lauren sorgt. Ein Label, zu dem zuletzt auch Herzogin Meghan immer öfter griff.

636

Ein Hobby der Schwiegertochter von Prinz Charles ist bekannt. Dies dürfte allerdings kaum für verwundete FInger sorgen: Catherine gehört zu den vielen Briten, die Malbücher für Erwachsenen mit Farben ausmalt.

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

9. Januar 2020  Happy Birthday, Herzogin Catherine! Am Kensington Palast angekommen kann sich Kate nicht nur selbst auf ihre Geburtstagsfeier freuen, sie erfreut uns auch mit einem kurzen Blick auf Prinz Louis.
9. Januar 2020  Der kleine Prinz sitzt nämlich hinten in seinem Sicherheitssitz und nuckelt ganz gemütlich am Daumen. Sieht ganz nach Schlafenszeit aus. Wir wünschen eine gute Nacht!
Herzogin Catherine und Prinz William
5. Oktober 2019  Gebannte Blicke von George, William, Kate und Charlotte auf das Spielfeld: Die Royals fiebern im Stadion in Norwich mit ihrem Lieblings-Fußballverein Aston Villa. Insbesondere Prinz George hüpft vor Freude auf und ab - und wird mit Sicherheit bald ein genau so großer Fußballfan wie sein Vater. 

216

England

Familie Windsor

19. Januar  Queen Elizabeth erscheint vor Hillington Church in Norfolk. Die 93-Jährige lächelt, als sie aus dem Wagen steigt. Die Botschaft an die Öffentlichkeit ist klar: Von dem am Vortag verkündeten Rücktritt von Prinz Harry und Herzogin Meghan lässt sich Ihre Majestät nicht die Laune verderben. 
Zum Gottesdienst wird die Queen in der Regel von einem Familienmitglied oder einer engen Vertrauten begleitet. Die Person am heutigen Sonntag verwundert allerdings: Es ist ausgerechnet Prinz Andrew, das aktuell "schwarze Schaf" der Familie (steht rechts hinter der Queen). Was die Königin sich dabei wohl gedacht hat?
Es ist das erste Mal, dass man die Queen mit Prinz Andrew seit dessem skandalösem Interview über Sexualstraftäter Jeffrey Epstein zu Gesicht bekommt. Ausgestrahlt wurde es am 16. November 2019.
20. Dezember 2019  Nach Prinz William und Herzogin Kate, veröffentlichen jetzt auch Prinz Charles und Herzogin Camilla ihren königlichen Weihnachtsgruß. Unorthodox, mit sommerlichem Cabrio-Bild wünschen sie allen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr. 

258

Wie auch immer die Hände verletzt werden, Handschuhe wären, das macht die Queen seit Jahrzehnten vor, ein guter Schutz. Gegen die wiederkehrenden Blessuren und davor, dass die Untertanen die verpflasterten Hände von Herzogin Catherine zu Gesicht bekommen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals