Herzogin Catherine: Die Familie verdirbt ihr den Appetit

Herzogin Catherine leidet weiter unter Schwangerschaftsübelkeit. Noch mehr Bauchweh verursacht ihr jedoch die Verwandtschaft

Häusliche Gewalt in Kates Familie

Da liegt man als Schwangere leidend auf dem Sofa, und was passiert? Man – in dem Fall Herzogin Kate – bekommt auch noch schwer verdauliche Anrufe. Wie den von Mama Carole Middleton: Schonend bracht Carole ihrer Tochter bei, ihr Onkel Gary Goldsmith, 52, habe seine Frau Julie-Ann, 47, in betrunkenem Zustand so fest ins Gesicht geschlagen, dass diese kurz bewusstlos war und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Ende Oktober steht Onkel Gary nun wegen häuslicher Gewalt vor Gericht. Unschön. Und, ein ebenso schmerzlicher Einschnitt ins Middletonsche Familienleben: Bruder James, 30, wurde nach ewigem Hin und Her endgültig von seiner Freundin Donna Air, 38, verlassen. Und leidet unendlich.

Beim Empfang im Buckingham-Palast vorige Woche trug Kate, 35, den "Eclipse"-Dress aus zarter Spitze von Temperley London – in Hellblau. Ein dezenter Hinweis? 

Zurück ins Rampenlicht

Solche Nachrichten sind Gift für Kate.  Immer noch quält sie die elende Schwangerschaftsübelkeit. Doch deshalb in den eigenen Gemächern bleiben? No way, es geht zurück ins Rampenlicht. Wie GALA aus dem Palast erfuhr, war es nicht die Queen, die sie dazu drängte – Kate selbst wollte unbedingt wieder mitmischen. "Sie wird sich in nächster Zeit etliche Termine geben lassen, sowohl mit William als auch allein", so die Quelle. Das hat schon begonnen: Am Montag zeigte sich die Herzogin demonstrativ gut gelaunt bereits zum zweiten Mal bei einem Wohltätigkeitsevent in London.

Um dafür fit zu sein, schleppt sie sich täglich ins Gym des Kensington-Palasts, absolviert eisern 45 Minuten Gymnastik. Und warum das alles? Kate habe das Nichtstun satt, so der Palast-Informant. Außerdem wolle sie beweisen, dass sie als geübte Schwangere ihren Zustand im Griff hat. Zumindest so lange, bis die Familie dazwischenfunkt.

Fashion-Looks

Der Style von Herzogin Catherine

Zur Royal Garden Party 2019 im Buckingham Palast erscheint Herzogin Catherine in Babyrosa. Sie trägt ein knielanges Mantelkleid mit raffinierten Details von Alexander McQueen. Dazu kombiniert sie beigefarbene Pumps von Gianvito Rossi, einen Fascinator von Juliette Botterill und eine Lederclutch von Loeffler Randall. Doch das wohl schönste Accessoire trägt sie an ihren Ohren ... 
Catherine trägt die "Collingwood Pearl"-Ohrringe, die einst Prinzessin Diana gehörten. 
Große Aufregung: Herzogin Catherine empfängt die Queen in ihrem "Zurück in die Natur"-Garten im Rahmen der Chelsea Flower Show. Dem Anlass entsprechend wählt Kate ein traumhaftes Blumenkleid in Midilänge des Labels Erdem. Doch über ihre Schuhwahl dürfte die Queen not amused sein .... 
Catherine trägt nämlich Wedges zu ihrem Designerkleid. Solche Schuhe mit einem durchgehenden Korkabsatz darf Kate in Anwesenheit der Queen bei öffentlichen Auftritten eigentlich nicht tragen. Doch die charmante Frau von Prinz William weiß die Queen gekonnt abzulenken. 

543


Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema