Herzogin Catherine verrät : Süße Details über Weihnachten mit George & Charlotte

Bei ihrem Spaziergang zum Weihnachtsgottesdienst in Sandringham verriet Herzogin Catherine süße Details über das Weihnachtsfest mit Prinz George und Prinzessin Charlotte

Herzogin Kate und Prinz William mit ihren Söhnen Prinz Louis (l.) und Prinz George sowie Tochter Prinzessin Charlotte in der Mitte

Ob royaler Spross oder nicht, an Weihnachten sind alle Kinder gleich. Die Nacht vor Heiligabend ist unruhig, weil ein jedes Kind auf den Moment wartet, an dem es die Geschenke auspacken darf. Nicht anders ist es auch bei Prinz George, 5, und Prinzessin Charlotte, 3 – den Kindern von Herzogin Catherine, 36, und Prinz William, 36. 

Herzogin Kate plaudert über Weihnachten mit George + Charlotte

Beim traditionellen Gottesdienst in Sandringham verriet Kate jetzt ein paar süße Details über den Morgen des 24. Dezembers mit den Kindern. Bereits zu früher Stunde wurden Papa William und Mama Kate von ihrem neugierigen Nachwuchs geweckt, der die Bescherung kaum mehr erwarten konnte. Das verriet Royal-Fan Jill Lee gegenüber "Hello!". 

Die 71-Jährige wartete am Wegesrand in Sandringham und konnte mit Kate ein paar Worte wechseln. So soll die pensionierte Schneiderin Kate gefragt haben, ob sie frühmorgens von den Kindern geweckt worden sei. Die Herzogin bejahte das mit den Worten "sehr früh" und fügte hinzu: "Aber es war sehr schön in ihre Gesichter zu blicken." 

Herzogin Catherine plaudert mit Jill Lee über den Weihnachtsmorgen.

Erst kürzlich verriet die Dreifach-Mutter laut dem britischen Magazin, dass George und Charlotte schon ganz aufgeregt seien. Die Tage vor Weihnachten verbrachten die beiden Knirpse damit, Weihnachtslieder zu singen und festlich zu dekorieren. Klein-Louis ist mit seinen acht Monaten dafür natürlich noch etwas zu jung.

Weihnachten bei den Windsors

Die schönsten Bilder aus Sandringham

Bevor die Royal Family wie jedes Jahr zum Weihnachtsgottesdienst in Sandringham zusammentrifft, wird der Zugang zur St.-Mary-Magdalene-Kirche noch bewacht.
Und wie jedes Jahr trifft sich nicht nur die Königsfamilie, sondern auch jede Menge royale Fans und Schaulustige, die einen Blick auf Prinz William, Catherine, Meghan und Co. werfen wollen. Die Stimmung ist dabei ausgelassen und feierlich.
Und da sind sie! Die "Fab4" zusammen mit Prinz Charles strahlen am Christmas Day schönste Eintracht aus.
Prinz Charles ist ohne seine Camilla gekommen, die Herzogin liegt immer noch mit schwerer Erkältung im Bett.

31

Weihnachten bei den Royals

Übrigens: Wie Royal-Expertin Marlene Koenig gegenüber "Hello!" berichtete, folgen die britischen Royals immer noch der deutschen Tradition, Geschenke noch am Weihnachtsabend zu öffnen - nicht erst am nächsten Morgen. Die Erwachsenen, die in Sandringham zusammen sind, tauschen Geschenke aus – für gewöhnlich keine teuren. Die Präsente werden laut Koenig nach dem Nachmittagstee auf einem Tisch gestapelt. Die Expertin erzählte dem Blatt allerdings auch, dass die Kinder von William und Kate am Weihnachtstag höchstwahrscheinlich schon ein paar Geschenke in ihrem Zuhause in Anmer Hall öffnen dürfen.

Herzogin Catherine

Warum Weihnachten für sie zur "Qual" werden könnte

Herzogin Catherine
Die Gerüchte über einen Streit zwischen Herzogin Kate und Herzogin Meghan halten sich hartnäckig. An Weihnachten treffen sie auf Schloss Sandringham aufeinander, was für Spannungen sorgen könnte.
©Gala

Verwendete Quellen: Hello

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema