VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Deswegen scheiterte die Freundschaft mit Chelsy Davy

Chelsy Davy und Herzogin Catherine
Chelsy Davy und Herzogin Catherine
© Getty Images / Dana Press
Herzogin Catherine soll sich damals nicht besonders gut mit Prinz Harrys Ex-Freundin Chelsy Davy verstanden haben. Während sie sich um eine Freundschaft bemühte, lehnte Chelsy ab.

Von Anfang an wird Herzogin Catherine, 37, und Herzogin Meghan, 37, eine nicht gerade harmonische Beziehung nachgesagt. Zwischen den beiden Damen soll eine starke Konkurrenz bestehen, die sich auch auf das Verhältnis zwischen den Brüdern Prinz William, 37, und Prinz Harry, 34, auswirken soll. Was genau an diesen Spekulationen wirklich dran ist, ist nicht bekannt. Doch nun tauchen neue Gerüchte auf, dass sich Catherine auch schon mit Harrys Ex-Freundin Chelsy Davy, 33, nicht besonders gut verstanden haben soll.

Herzogin Catherine lud Chelsy Davy zum Shoppen ein

Das behauptet zumindest Katie Nicholl in ihrem Buch "Kate: The Future Queen". Laut der Autorin soll Kate damals versucht haben, sich mit Chelsy anzufreunden, indem sie sie zum Beispiel zum Shoppen einlud. Ein kluger Schachzug, immerhin galt Chelsy längere Zeit als die Frau, die Harry einmal heiraten würde. Sich schon vorab mit der Schwägerin in spe gut zustellen, ist da bestimmt nicht die schlechteste Idee.

Doch Chelsy soll weniger an einer Freundschaft mit Kate interessiert gewesen sein und eine Shopping-Tour mit ihr sogar abgelehnt haben. Das habe zu einem kühleren Verhältnis geführt. "Ihre Freundschaft mit Chelsy war lauwarm; sie waren völlig andere Charaktere und die temperamentvolle Simbabwerin vertrug sich besser mit Pippa", schreibt Katie Nicholl.

Gemeinsame Nervosität bei der Queen

Ein bisschen harmonischer wurde es dann aber doch noch zwischen Kate und Chelsy. Anlass war die Hochzeit von Prinzessin Annes, 68, Sohn Peter Phillips, 41, mit der Kanadierin Autumn Kelly, 41, am 17. Mai 2008 in der St. Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor. Kate kam zu dieser ohne Prinz William, der anderweitig in Kenia verpflichtet war. Die beiden waren zu dieser Zeit noch nicht verheiratet, aber schon seit sechs Jahren ein Paar.

Auch Chelsy war dort als Harrys Begleitung eingeladen. Eine große Erleichterung wiederum für Kate, die nicht viele Gäste kannte. Noch dazu war sie an diesem Tag besonders nervös, da sie zum ersten Mal Queen Elizabeth, 93, begegnen würde - genau wie Chelsy. "Bei dieser Gelegenheit schlossen sie sich jedoch zusammen, weil sie beide nervös waren, auf die Königin zu treffen", heißt es.

Von Dauer war die kurze Verbundenheit aber nicht, im Juni 2010 trennten sich Harry und Chelsy endgültig. 2011 nahm sie dennoch als Begleiterin von Prinz Harry an der Hochzeit von William und Kate teil. 

Verwendete Quellen: thesun.co.uk, wikipedia.org, Katie Nicholl "Kate: The Future Queen"

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken