James Middleton: Bruder von Herzogin Catherine verkauft Hundefutter

Der Bruder von Herzogin Catherine, James Middleton, hat ein Unternehmen gegründet: Er vertreibt künftig Hundenahrung. Der Grund dafür ist höchst emotional, wie er auf Instagram erklärt.

James Middleton

James Middleton, 33, der Bruder von Herzogin Catherine, 38, hat mit Ella & Co. eine neue Firma gegründet, die sich auf gesundes, gefriergetrocknetes Hundefutter spezialisiert. Benannt wurde die Firma nach einem seiner sechs Hunde. In einem rührenden Posting auf seinem Instagram-Account spricht Middleton offen und ehrlich seine Depressionen an und wie ihm die Vierbeiner durch diese schwere Zeit halfen.

James Middleton: "Ich fühlte mich wie ein Versager"

"Ich erinnere mich daran, mit Ella neben mir auf dem Stuhl beim Therapeuten gesessen zu haben, nachdem ich eine Auszeit von meiner Firma Boomf genommen hatte, um mich auf meine Depression zu konzentrieren. Mit Tränen in den Augen sagte ich 'Was mache ich als nächstes'. Ich hatte null Selbstvertrauen und fühlte mich wie ein kompletter Versager", erinnert sich der Bruder von Herzogin Catherine.

Prinz Charles

Wetter oder Aufregung? Mann fällt vor ihm in Ohnmacht

Prinz Charles
Prinz Charles erlebte bei einem für ihn routinemäßigen Termin einen für ihn sehr ungewöhnlichen Vorfall.
©Gala

Sein Therapeut riet ihm, etwas zu tun, was er liebt. Er liebe seine Hunde und habe so viel Selbstvertrauen in ihrer Nähe, warum also nicht versuchen, sie in sein Vorhaben einzubinden, schlug der Arzt vor. "So beginnt die Reise von Ella & Co. - es ist nicht nur ein Business, es ist mein Herz und meine Seele", schreibt der stolze Unternehmer. 

Eine Liebeserklärung an Ella

Vor allem Hündin Ella war immer an seiner Seite. Nun war es an der Zeit, sich bei seinen treuen Begleitern zu bedanken. "Ella war meine Inspiration und ich will alles mir Mögliche tun, das an sie und meine wundervollen Hunde zurückzugeben, was sie in den vielen Jahren für mich getan haben", lauten seine emotionalen Zeilen. "Der erste Schritt meiner Reise: die perfekte, ausgewogene Ernährung für sie zu kreieren." 

James Middleton spricht offen über Depressionen

Als James Middleton vor zwei Jahren die Diagnose Depression bekam, halfen ihm vor allem seine sechs Hunde durch die dunkle Zeit. "Im Jahr 2018 wurden bei mir Depressionen diagnostiziert, aber lange Zeit habe ich mich gequält und konnte mich nicht auf meine Arbeit oder andere Aspekte in meinem Leben konzentrieren. Während dieser schwierigen Zeit haben meine Hunde mich gerettet", schreibt der 33-Jährige auch auf dem offiziellen Instagram-Profil seines neuen Business. Vor allem Ella habe ihn dabei begleitet und beruhigt. "Sie war der Grund für mich, morgens aufzustehen."

Im vergangenen Jahr hatte der Brite öffentlich über seine Erkrankung gesprochen. Mit seinem offenen Umgang mit seinen Depressionen möchte James Middleton etwas gegen das Stigma unternehmen, das der psychischen Krankheit noch immer anhaftet.

Fühlen Sie sich auch depressiv? Das bundesweite Info-Telefon 0800 / 33 44 533 der Deutschen Depressionshilfe soll Betroffenen und Angehörigen den Weg zu Anlaufstellen im Versorgungssystem weisen. Dies stellt keinen Ersatz für eine Behandlung durch einen Arzt oder Psychotherapeuten dar. In akuten Krisen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt, die nächste psychiatrische Klinik oder den Notarzt unter der Telefonnummer 112.

Verwendete Quellen: Instagram, DailyMail, Hello Magazine

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals