Herzogin Catherine : Sie offenbart einen ihrer wichtigsten Erziehungs-Tipps

Herzogin Catherine muss sich als Frau von Prinz William allerlei royalen Regeln beugen. Ihr Familienleben gestaltet sie jedoch, so weit es geht, jenseits von Etikette und Protokoll. Was ihr bei der Erziehung von George, Charlotte und Louis besonders wichtig ist, verriet sie bei einem Auftritt 

Herzogin Catherine mit ihren Kindern Prinz George und Prinzessin Charlotte.

Herzogin Catherine, 36, und Prinz William, 36, ist es wichtig, dass ihre Kinder Prinz George, 5, Prinzessin Charlotte, 3, und Prinz Louis, sechs Monate, trotz ihres royalen Status' so bodenständig und unbeschwert wie nur möglich aufwachsen. Dazu gehören unter anderem Ausflüge ins Grüne und ins Museum, Bastel- und Back-Stunden sowie ein normaler Schulalltag. Abgesehen von gemeinsamen Freizeitaktivitäten liegt Kate im Umgang mit George, Charlotte und Louis aber noch etwas anderes am Herzen.

Herzogin Catherine: Kuschel-Einheiten für die Mini-Royals

"Umarmungen sind sehr wichtig. Das ist es, was ich meinen Kindern sage ", verriet die Herzogin laut "Hello"-Magazin am 30. Oktober während eines Auftrittes an der Seite von Prinz William, 36, im "Basildon Sporting Centre", das Menschen mit Lernschwierigkeiten, psychischen Problemen und körperlichen Behinderungen helfen soll, ihre Lebenskompetenzen zu verbessern. 

Die Familie ist der Wichtigste für Kate

Schon im Mai 2018, während der "Children's Hospice Week" in England, hatte Kate in einem offenen Brief darüber geschrieben, wie sehr sie das Leben mit William und den Kindern abseits royaler Verpflichtungen genießt. "Zeit miteinander zu verbringen ist ein so wichtiger Aspekt des Familienlebens. Für mich als Mutter sind es die einfachen Momente, wie draußen gemeinsam zu spielen, die ich so sehr schätze." 

Mama ist die Beste! Charlotte kuschelt mit Herzogin Catherine am Rande eines Polo-Spieles im Juni 2018


Kein Wunder also, dass sich die Herzogin nach der Geburt ihres jüngsten Kindes Prinz Louis am 23. April 2018 fünf Monate aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte, um für das Neugeborene und seine Geschwister da zu sein. Seit dem Ende der Baby-Pause Anfang Oktober sieht man Kate, wie im Sport-Zentrum in Essex, nun wieder häufiger in der Öffentlichkeit. Ihr nächste Termin wird voraussichtlich am 10. November stattfinden. Dann wird Kate mit William, Prinz Harry und Herzogin Meghan im Rahmen des britischen Volkstrauertages beim "Festival of Remembrance" in der Londoner Royal Albert Hall teilnehmen. 

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

21. Juni 2020  Hach! Mit diesem tollen Foto bedankt sich Prinz William für die Glückwünsche zu seinem 38. Geburtstag. Es zeigt ihn tobend mit seinen drei Kindern auf einer Wiese bei Anmer Hall, dem Landsitz der Cambridges. Hinter der Kamera war erneut Herzogin Kate am Werk! 
20. Juni 2020  Bei diesem Bild kann einem doch glatt das Herz aufgehen! Prinz William feiert heute (21. Juni) seinen 38. Geburtstag, und zu diesem Anlass veröffentlichen er und Herzogin Catherine einen Tag vorher schon dieses bezaubernde Familienfoto mit den drei Kids, Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis. Mama Kate hat es übrigens höchstpersönlich aufgenommen und das Familienglück der Royals wirklich perfekt festgehalten. Happy Birthday, Prinz William!
Und als wäre das Bild auf der Schaukel nicht schon entzückend genug, veröffentlicht der Kensington Palast auch noch dieses Foto von Geburtstagskind William und seinen drei royalen Rackern. Wir sind ganz hingerissen!
19. Juni 2020  Prinz William besucht die Bäckerei "Smith - The Bakers" in King's Lynn, Norfolk. Einen Tag zu früh bekommt der Fußballfan einen mit Fondant überzogenen Geburtstagskuchen überreicht, der mit Fußballschuhen im XS-Format verziert ist. Bis morgen hält sich der im Kühlschrank...

226

 

Prinz William + Herzogin Catherine

Dieses besondere Versprechen gab er Kate zur Hochzeit

Herzogin Catherine und Prinz William
Als Prinz William um die Hand von Herzogin Catherine anhielt, machte er ihr ein Versprechen. Dadurch war die 36-Jährige nicht dazu gezwungen, ein großes Opfer zu bringen.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals