Herzogin Catherine: Charlotte blieb bei der Nanny

Bei der "Trooping the Colour"-Parade hatte Herzogin Catherine ihren ersten offiziellen Auftritt seit der Geburt von Charlotte. Doch die kleine Prinzessin fehlte

Eigentlich war es die offizielle Geburtstagsparade der Queen, doch Herzogin Catherine stahl am Samstag bei der traditionellen "Trooping the Colour"-Parade wieder einmal allen die Show. Nur eine fehlte bei dem Event: die neugeborene Prinzessin!

Bei ihrem ersten offiziellen Auftritt seit der Geburt von Tochter Charlotte am 2. Mai 2015 zog die Frau von Prinz William die Aufmerksamkeit in London auf sich und wurde von den Besuchern am Straßenrand ausgiebig bejubelt. Die 33-Jährige nahm neben Herzogin Camilla, 67, in einer Kutsche Platz und winkte dankbar in die Menge.

Wo ist deine Schwester, George?

Auch auf dem Balkon des "Buckingham Palace" strahlte die frischgebackene Zweifach-Mama. Doch während der kleine Prinz George sich die Parade gespannt auf Papas Arm anschauen durfte, war vom Töchterchen weit und breit nichts zu sehen. Gut möglich, dass die kleine Prinzessin bei Nanny Maria im Innern des "Buckingham Palace" geblieben ist, um nicht von der lauten Parade aus ihrem Schlaf gerissen zu werden.

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

19. Mai 2019  Und er kann schon laufen! Prinz Louis erkundet beim Besuch der Chelsea Flower Show den "Back to Nature"-Garten schon fast auf eigene Faust. Papa William passt aber natürlich auf.
19. Mai 2019  Und auch beim Schaukeln passt Prinz William auf seinen Jüngsten auf. Dem scheint der Spaß nämlich noch nicht ganz geheuer.
19. Mai 2019   Louis' Schwester Prinzessin Charlotte hingegen braucht keinen Halt beim Schaukeln mehr.
19.Mai 2019  Zwischendurch müssen Prinz George und Prinzessin Charlotte ihre royalen Füßchen natürlich im Gartenbach abgekühlen.

213

Familie Windsor versammelt sich auf dem Balkon von "Buckingham Palace". Doch eine fehlt: Wo ist Prinzessin Charlotte?

Bei der farbenfrohen Parade "Trooping the Color" wurde der 89. Geburtstag von Queen Elizabeth nachgefeiert, die eigentlich schon im April ihren Ehrentag hatte. Auch Ehemann Prinz Philip, 94, nahm teil - traditionell in Gardeuniform und Bärenfellmütze gekleidet.

Die Geburtstagsfeier wird jedes Jahr am zweiten Samstag im Juni nachgeholt, da um diesen Termin herum in London besseres Wetter zu erwarten ist.

Wissen Sie alles über Prinz George?

1
Am 22. Juli 2014 verkündet die altmodische Tafel am Tor des "Buckingham Palace": "Um 4.24 Uhr Ortszeit hat die Herzogin von Cambridge einen Sohn bekommen."

Traditionell tragen Königskinder oft mehrere Namen. Wie heißt Prinz Williams und Herzogin Catherines erster Sohn mit vollständigem Namen?

Leider falsch!
Richtig!
Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema