Herzogin Catherine im Opernhaus: Warum Prinz George und Prinzessin Charlotte gerne dabei gewesen wären

Herzogin Catherine besucht bei ihrem zweiten öffentlichen Auftritt im neuen Jahr das Royal Opera House in London. Schade für Prinz George und Prinzessin Charlotte, dass sie währenddessen in der Schule sind - denn das, was ihre Mutter zu sehen bekommt, hätte ihnen sicher auch gefallen

Herzogin Catherine beobachtet, wie Tänzerin Lauren Cuthbertson vom "Royal Ballet" für das Stück "The Two Pigeons" probt

Herzogin Catherine, 37, nimmt im Dienste der britischen Krone zahlreiche Termine wahr. Am heutigen Mittwochmittag führte sie ihr Weg ins Royal Opera House in London, dem bedeutendsten Opernhaus der Stadt. Ein Termin,  bei dem auch Kates Kinder Prinzessin Charlotte, 3, und Prinz George, 5, auf ihre Kosten gekommen wären - und das aus einem süßen Grund.

Prinzessin Charlotte und Prinz George lieben das Tanzen

Bereits im Dezember 2018 munkelte die britische Presse, dass Mutter und Tochter das Opernhaus besucht und sich eine Aufführung von "Der Nussknacker" angesehen hätten. Dabei beriefen sie sich auf ein Foto, das Kate und Charlotte im Publikum zeigen soll. Tatsächlich sehen die beiden Personen auf dem Foto den Royals sehr ähnlich. Charlottes Begeisterung für den Tanz soll sich nicht aufs Zugucken beschränken: Im Dezember 2018 berichtete "PEOPLE", dass die Dreijährige "seit einigen Monaten" Ballettunterricht in einer Privatschule in London erhalte. Der Palast hat sich zwar nie zu dieser Meldung geäußert, doch an dem Ballett-Gerücht könnte etwas dran sein. "Meine Tochter Charlotte liebt es zu tanzen ", verriet William bei einem Empfang im Marlborough House on London März 2018. 

In der Familie Cambridge ist Charlotte mit ihrer Leidenschaft nicht die einzige: Ihr älterer Bruder Prinz George, 5, bekommt im Rahmen seiner Ausbildung an der Battersea-Schule ebenfalls Tanzunterricht. "George lernt gerade zu tanzen und er liebt es", verriet William, erneut in Plauderlaune, im Oktober 2018. Dass seine Kinder sich ausgerechnet für dieses Hobby begeistern können, dafür hat William laut "Hello" eine rührende Erklärung gefunden. "Meine Mutter hat immer gern und viel getanzt, sie liebte es ebenfalls. Und wenn man etwas mag, sollte man es machen, egal, was die anderen dazu sagen". 

Herzogin Catherine, Queen und Co.

Diesen Hobbys gehen die Royals nach

Queen Elizabeth
Während der Arbeit tun die Royals alle dasselbe: Die Krone repräsentieren. Doch in ihrer Freizeit gehen sie den unterschiedlichsten Hobbys nach.
©Gala

Herzogin Catherine hat viel vor im Opernhaus

Die Herzogin von Cambridge erfuhr bei ihrem Besuch des Royal Opera House am heutigen 14. Januar etwas über Bühnenkostüme der Tänzer erfahren. Außerdem besuchte sie die Färberei, deren Mitarbeiter Techniken wie Handgemälde und Digitaldruck präsentierten, mit denen nicht mehr verfügbare Stoffe reproduziert werden. Das Highlight, bei dem auch ihre Kinder sicher große Augen gemacht hätten: Kate sah Tänzern des Royal Ballet bei der Probe für das Stückes "The Two Pigeons" zu.
Kein Zweifel: Bei ihrer Rückkehr in den Kensington Palast hatte Herzogin Catherine Prinzessin Charlotte und Prinz George vieles zu erzählen. haben. 

Herzogin Catherine schaut sich ein Bühnenkostüm an

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema