Herzogin Catherine: So verläuft der Tag der Geburt

Das dritte Kind von Herzogin Catherine und Prinz William ist am heutigen Montag, den 23. April, zur Welt gekommen. Wie der aufregende Tag für die Familie verlief, fasst Gala zusammen

Besonders süß ist das Schleifendetail an ihrem maßgeschneiderten Mantelkragen. Doch noch ein Detail fällt uns ins Auge ... 
Letztes Video wiederholen
Herzogin Catherine wird in den nächsten Stunden ihr drittes Kind zur Welt bringen. Ob es ein Mädchen oder ein Junge ist, wissen Prinz William und seine 36-Jährige Frau selbst noch nicht.

Die britische Königsfamilie freut sich über sein jüngstes Mitglied! Herzogin Catherine, 36, und Prinz William, 35, wurden am heutigen Montag (23. April) Eltern eines gesunden Sohnes. Der Tag im Ticker. 

19.39 Uhr: Wie wird der kleine Prinz heißen?

Etwa zwei bis drei Tage nach der Geburt werden Kate und William den Namen ihres zweiten Sohnes bekanntgeben. Die Favoriten der Buchmacher vor der Geburt, als das Geschlecht des Kindes noch nicht bekannt war, waren für einen männlichen Nachkommen Arthur, James, Albert und Philip.

18:59 Uhr: Erstes Baby-Foto!

Diese Fotos werden die Herzen der Royal-Fans zum Schmelzen bringen: Papa William, Mama Kate und der kleine Prinz treten vor die Presse. Selig schlummert das Baby im Arm der Herzogin, die, nur Stunden nach der Geburt, in einem roten Kleid von Designerin Jenny Peckham umwerfend aussieht. Glücklich lacht das dreifache Elternpaar in die Kamera. Wenige Augenblicke später macht sich die Familie zum Kensington Palast auf, wo Prinzessin Charlotte und Prinz George schon warten. Weitere Fotos sehen Sie hier. 

The Look of Love: Die frischgebackenen Eltern Prinz William und Herzogin Catherine sind im Babyglück.

18:15 Uhr: Kate und das Baby fahren heute noch nach Hause

Nun geht es Schlag auf Schlag: Der Palast twittert, dass der kleine Prinz und seine Mutter noch heute das St. Mary's Hospital verlassen und die erste Nacht zu hause verbringen werden. Heißt: Noch heute, am Tag der Geburt, wird es vermutlich das sehnlich erwartete erste Fotos des neuen Mini-Royals geben. Prinzessin Charlotte und Prinz George werden allerdings nicht auf dem Bild zu sehe sein: Sie sind, nach einem kurzen Besuch bei Mama Kate und ihrem Bruder, schon zurück im Kensington Palast. Die frisch gebackenen Eltern danken in einem weiteren Tweet dem Personal des St. Mary's Hospitals. 

17:43 Uhr: George und Charlotte kommen mit Papa William am Krankenhaus an

Wie versprochen fährt William mit seinen Kindern am St. Mary's Hospital vor. Hand in Hand geht das Trio zum Eingang des Gebäudes. Da werden sich Mama Kate und der kleine Prinz aber freuen. Die Details zu dem Besuch und warum er nur nur kurz dauerte - hier. 

17.13 Uhr: William holt die Kinder für einen Besuch

Um 17.13 Uhr öffnete sich die Tür des Lindo Wings - doch statt der gesamten Familie Cambridge tritt nur Prinz William vor die Presse. Eiligen Schrittes geht er zu einem wartenden Auto und verrät: "Ich bin in einer Minute wieder da!" Dann fährt er, in Begleitung eines Bodyguards, davon. Britische Medien vermuten, dass der Herzog seine Kinder George und Charlotte abholt und mit ihnen gleich wieder vor dem Krankenhaus vorfährt. Wenige Minuten später wird das auf Twitter vom Palast bestätigt.

14:03 Uhr: Das Baby ist da!

Um 14.03 Uhr deutscher Zeit (in London ist es 13.03 Uhr) verkündet der Palast: Ein kleiner Prinz ist geboren - und das schon um 12.01 Uhr deutscher Zeit (entsprechend 11.01 Uhr britischer Zeit)! Wortlaut: "Ihre Königliche Hoheit Die Herzogin von Cambridge wurde um 11.01 Uhr sicher von einem Sohn entbunden. Das Baby wiegt 8 Pfund 7oz [3,8 Kilogramm, Anmerk. d. Red.]. Der Herzog von Cambridge war bei der Geburt anwesend. Ihrer Königlichen Hoheit und ihrem Kind geht es gut." Weiter heißt es, die Queen, 92, Prinz Charles, 69, Prinz Harry und die Familie Middleton seien hoch erfreut über die Neuigkeit. Am Morgen, als Kate in den Wehen lag, wurde die Queen dabei fotografiert, wie sie in aller Seelenruhe auf ihrem Anwesen Windsor Castle reitet. Wo sich Prinzessin Charlotte und Prinz George während der Geburt ihres Geschwisterchens aufhielten, lesen sie hier.  

13.49 Uhr: Kates Stylistin verlässt das Krankenhaus

Britische Medien munkeln zu diesem Zeitpunkt, dass das Geschwisterchen von Prinz George und Prinzessin Charlotte schon geboren ist: Paparazzi erwischen die Stylistin der Herzogin, Natasha Archer, beim Verlassen des Krankenhauses. Sie sorgt dafür, dass die Herzogin bei ihrem ersten Auftritt mit dem Kind salonfähig ist. Ihr Erscheinen könnte also bedeuten, dass sich Kate und William bald mit ihrem Nachwuchs der Öffentlichkeit zeigen und das Krankenhaus verlassen. 

12.36 Uhr: Die Fotografen warten

Vor dem Krankenhaus postiert sich derweil die Weltpresse. Alle warten auf die Nachricht, dass der oder die kleine Royal geboren ist und vor allem auf das erste Foto der Familie. Bereits vor Tagen wurde vor der Tür des privaten Lindo Wings des Krankenhauses auf einer Länge von zehn Metern Barrieren und Hinweistafeln mit Parkbeschränkungen angebracht. Damit sollen Presse und Fans bei der Baby-Präsentation nach der Geburt gezügelt werden. Einige Royal-Fans haben letzte Woche schon ihr Camp vor dem Gebäude aufgeschlagen, um in der ersten Reihe zu stehen, wenn Kate und William sich zum ersten Mal mit den Nachwuchs zeigen. Im St. Mary's Hospital (mehr über Kates Geburtsstation erfahren Sie hier) waren bereits Prinz George, 4, und Prinzessin Charlotte, 2, geboren worden. 

9.22 Uhr: Herzogin Catherine liegt in den Wehen

Auf diese Nachricht haben Royal-Fans seit der Verkündung der dritten Schwangerschaft von Kate Anfang September 2017 gewartet: "Ihre Königliche Hoheit Die Herzogin von Cambridge wurde heute früh mit einsetzenden Wehen in das St. Mary's Hospital in Paddington, London, eingeliefert." Das gab der Palast um 9.22 Uhr deutscher Zeit via Twitter bekannt. Weiter heißt es, die Schwangere sei von Ehemann Prinz William, 35, mit dem Auto vom Kensington Palast ins nahegelegene Krankenhaus gefahren worden. Britische Medien berichten, das Paar sei schon vor 6 Uhr zur Geburtsstation aufgebrochen. 

Traditionen werden gewahrt

Das Baby wird nach Prinz Charles, Prinz William, Prinz George und Prinzessin Charlotte Platz fünf der britischen Thronfolge einnehmen und seinen Onkel Prinz Harry um einen Rang nach hinten verweisen. Nicht die einzige wichtige Punkt. Von der Geburtsanzeige über die Namenswahl bis hin zu den ersten Fotos des Neugeborenen - die wichtigsten Stationen nach der Geburt des Kindes lesen Sie kompakt hier.

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema