VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Darauf achtet sie bei der Kindererziehung besonders

Herzogin Catherine
© WPA Rota/Press Association Images / Dana Press
Auch wenn Herzogin Catherine viele Verpflichtungen hat, kümmert sie sich stets selbst um ihre drei Kinder Prinz George,  Prinzessin Charlotte und Prinz Louis. Diese drei Erziehungsregeln helfen ihr dabei.

Herzogin Catherine, 39, hat ohne Frage oftmals viel zu tun – nicht nur in offizieller Rolle als Royal, sondern auch mit ihren Kindern. Dabei soll sich Kate laut eines "People"-Insiders an drei besondere Regeln im Umgang mit Prinz George, 8, Prinzessin Charlotte, 6, und Prinz Louis, 3, halten, die sie zusammen mit ihrem Ehemann Prinz William, 39, teilt.

Herzogin Catherine: Das sind die 3 Regeln ihrer Kindererziehung

1. Ab mit George, Charlotte und Louis in die Natur!

Zunächst finde Kate es nach Angaben der anonymen Quelle sehr wichtig, dass ihre royalen Sprößlinge im Freien spielen. Sie selbst hatte 2020 in einem Podcast verraten, dass sie besonders dann glücklich sei, wenn sie draußen auf dem Lande Zeit mit ihrer Familie verbringen könne und sich alle schön schmutzig gemacht haben.

2. Gemeinsame Familienzeit steht an oberster Stelle

Ihre zweite Regel sei angeblich, sich Zeit für ihre Familie zu nehmen, um gemeinsam spaßige Aktivitäten zu erleben. William und Kate unternehmen beispielsweise regelmäßige Fahrradausflüge mit George, Charlotte und Louis oder verbringen entspannte Stunden am Strand. In einem kurzen Familienvideo, das William und Catherine zu ihrem zehnten Hochzeitstag im Frühjahr 2021 unter anderem bei Instagram veröffentlichten, sind die Royals beim Spielen in der Natur zu sehen.

3. Normalität trotz royalem Leben

Als dritte Regel habe sich Kate angeblich vorgenommen, trotz des vollen royalen Terminkalenders stets so involviert wie möglich in die Erziehung ihrer Kinder zu sein. So kümmere das Paar sich auch darum, die Kleinen von der Schule abzuholen oder einzugreifen, wenn es Streitigkeiten darum gibt, welche Musik beim Frühstück gespielt werden solle. "Kate mag es, ein normales Leben zu führen", wird der Insider zitiert.

Zu Hause sei die Herzogin von Cambridge laut der anonymen Quelle zudem für die Terminpläne der Kids zuständig. Williams Frau sei eben "enorm involviert" in jeden einzelnen Teil des Tages ihrer Kids.

Verwendete Quellen: people.com, instagram.com

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken