Herzogin Catherine "Traurig" über veröffentlichte Oben-ohne-Fotos

Herzogin Catherine
© CoverMedia
Herzogin Catherine und Prinz William sind bestürzt, dass das französische Magazin 'Closer' Urlaubsbilder von der Adeligen veröffentlichen will, die sie barbusig zeigen.

Herzogin Catherine (30) ist nicht erfreut, dass Fotos veröffentlicht werden sollen, die sie mit freiem Oberkörper zeigen.

Die Gattin von Prinz William (30) hat zusammen mit ihm in der vergangenen Woche Urlaub in der französischen Provence gemacht. Paparazzi haben sie dabei abgelichtet, als sie sich am Pool sonnte. Das französische Magazin 'Closer', das die Fotos heute veröffentlichen will, soll Berichten zufolge von Vertretern des Palastes kontaktiert worden sein, damit sie "alle Optionen" berücksichtigen, sollten die Fotos echt sein.

Herzogin Catherine und Prinz William befinden sich momentan auf einer offiziellen Reise durch Südostasien und sollen "traurig" über diese Verletzung ihrer Privatsphäre sein. "Es ist enttäuschend, traurig und dreht die Zeit um 15 Jahre zurück", erklärte ein Insider aus dem Palast gegenüber der britischen Zeitung 'The Telegraph'. "Wir haben immer wieder gesagt, dass der Herzog und die Herzogin ein Recht auf ihre Privatsphäre haben, besonders wenn sie im Urlaub am Pool liegen."

Die Fotos wurden den Adeligen um fünf Uhr morgens Ortszeit in Kuala Lumpur von ihren Angestellten gezeigt. Das Paar sah dabei die Ankündigung auf der Internetseite von 'Closer' mit entsprechenden Bildern und der Überschrift: "Oh mein Gott! Fotos, die um die Welt gehen werden … die künftige Königin von England, wie Sie sie noch nie gesehen haben … und Sie sie auch nie wieder sehen werden."

Herzogin Catherine und Prinz William waren geschockt.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken