VG-Wort Pixel

Prinz William + Herzogin Catherine Lautet so der Name ihres dritten Kindes?

Die hochschwangere Herzogin Catherine bei ihrem letzten Auftritt vor der Babypause. An ihrer Seite: Ehemann Prinz William 
Die hochschwangere Herzogin Catherine bei ihrem letzten Auftritt vor der Babypause. An ihrer Seite: Ehemann Prinz William 
© Dana Press
Wie wird das dritte Kind von Prinz William und Herzogin Catherine heißen? Britische Buchmacher haben ihre Favoriten 

Prinz William, 35, und Herzogin Catherine, 36, erwarten im April ihr drittes Kind. Obwohl das royale Ehepaar das Geschlecht des Babys noch geheim hält, laufen die Wetten auf den Namen bei den britischen Buchmachern heiß. 

Prinz William + Herzogin Catherine: Mögliche Namen für Baby Nummer 3

Im Wettbüro "William Hill" ist der beliebteste Mädchennamen Mary (3/1), gefolgt von Alice (8/1), Elizabeth (6/1) und Victoria (12/1). Bei den männlichen Namen liegen Arthur (12/1) , Albert (14/1) und James (16/1) vorne. Beim Konkurrent "Betway" sieht es ähnlich aus: Spitzenreiter sind auch hier Mary (7/2), Alice (9/1) und Victoria (10/1). Zu den Top-Jungen Namen gehören ebenfalls die von "William Hill" genannten, allerdings in einer anderen Reihenfolge: Albert und James liegen mit einer Quote von 10/1 auf Platz 1, Arthur auf Platz 2 mit 11/1.

Diese Namen werden's eher nicht

Wie schon im Vorfeld der Geburt von Prinz George, 4, und Prinzessin Charlotte, 2, wird auch über den Namen Diana spekuliert. Diese Möglichkeit sowie der Name Elizabeth, nach Oma Queen Elizabeth, 91, kann im Falle eines Mädchens aber wohl ausgeschlossen werden: Sie sind schon der Zweit- bzw. Drittname von Charlotte.

Der Countdown zur Geburt im April läuft

William und Kate gaben am 4. September 2017 bekannt, dass sie ihr drittes Kind erwarten. Im Oktober verkündete der Kensington Palast dann, dass der Geburtstermin im April 2018 sein wird. Ihren letzten Auftritt vor der Babypause absolvierte Kate am 21. März 2018. Lange wird es mit der Geburt nun nicht mehr dauern. Das bestätigt auch Prinz William: "Das Baby kann jetzt jeden Moment kommen", verriet er laut Informationen des britischen Magazins "Hello!" dem ehemaligen Bandmitglied der "Beatles" Ringo Starr, 77, als er ihn am Dienstag (20. März) zum Ritter schlug. 

jre / Gala

Mehr zum Thema