VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine + Prinz William Wales freut sich auf ihren Besuch!


Prinz William und Herzogin Catherine werden am 8. November in Wales erwartet. Für beide bietet das Besuchsprogramm interessante Begegnungen - und die Waliser bekommen die Chance, den royalen Babybauch ganz aus der Nähe zu sehen

Prinz William und Herzogin Catherine sind zurück im royalen Alltag: Nach einigen Urlaubstagen, die die beiden in Schottland verbrachten, werden sie am 8. November in Wales erwartet. Dort ist laut verschiedenen Medienberichten zunächst der Besuch der "Velero Pembroke"-Raffinerie geplant, die 1964 von Prinz Williams Urgroßmutter Königin Elizabeth ("Queen Mum") eingeweiht wurde und nun mit den jungen Royals sein Jubiläum feiert.

Im "Millenium Stadium" von Cardiff wird das Herzogspaar sich das Spiel der walisischen Rugby-Mannschaft gegen die " Australia's Wallabies" anschauen. Für Prinz William, der Vize-Schirmherr der Rugby-Liga von Wales ist, dürfte besonders dieser Teil der Rundtour spannend werden. Herzogin Catherine dagegen, die einen Abschluss in Kunstgeschichte hat, ist vielleicht eher das Zusammentreffen mit einem lokalen Künstler interessant. Auch dazu bekommt sie Gelegenheit.

Die Waliser freuen sich sicherlich auf die royalen Besucher vor allem deswegen, weil sie einen Blick auf Herzogin Catherine und ihren Mini-Babybauch erhaschen wollen. Denn der Besuch in Wales ist erst der zweite gemeinsame Auftritt des Herzogspaares seit Bekanntgabe der zweiten Schwangerschaft von Herzogin Catherine am 8. September. Die 32-Jährige hatte danach rund sechs Wochen lang keine Termine wahrnehmen können, da sie - wie in ihrer ersten Schwangerschaft - von heftiger Schwangerschaftübelkeit geplagt wurde. Vor zwei Wochen feierte sie ein glanzvolles Comeback und nahm, gemeinsam mit Prinz William und anderen Mitgliedern der königlichen Familie, am Empfang des Präsidenten von Singapur in London teil. Von den Problemen der vergangenen Wochen sah man ihr nichts mehr an!

Mit Wales verbinden Prinz William und Herzogin Catherine sicherlich viele Erinnerungen, nicht nur an offizielle Besuche. Aber sie wohnten rund drei Jahre gemeinsam in Anglesey an der Nordwestküste, wo Prinz William als Hubschrauberpilot stationiert war. Erst im Herbst 2013, als der Queen-Enkel seinen Militärdienst beendete, zog er mit seiner und Söhnchen George von Wales nach London in den "Kensington Palace".

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken