Herzogin Catherine + Prinz William: Sie könnten die Paten von ihrem Kind werden

Prinz George hat sieben Paten, Prinzessin Charlotte nur fünf. Wie viele und wer könnten die Paten des dritten Kind von Prinz William und Herzogin Catherine werden?

Bald sind sie zu fünft: In wenigen Tagen erblickt das dritte Kind von Herzogin Catherine und Prinz William das Licht der Welt. Mehr ist über das ungeborene Baby noch nicht bekannt. Das Geschlecht und der Name, den sich die Eltern für ihren jüngsten Spross ausgesucht haben, wird erst nach der Geburt bekannt gegeben.

Seinen ersten großen Auftritt hat das Baby vermutlich wenige Stunden nach seiner Geburt, wenn sich Kate und William mit ihrem Nachwuchs vor dem Krankenhaus der Öffentlichkeit präsentieren. Der zweite große Auftritt steht ebenfalls schon fest: Die Taufe, die wohl zwei bis drei Monate später stattfinden wird. 

Doch schon jetzt wird spekuliert, wer für die Rolle der Paten in Frage kommt. Bereits bei Prinz George und Prinzessin Charlotte wählten William und Kate die Paten danach aus, welche Rolle sie in ihrem und dem Leben ihrer Kinder spielen. So betrauten die beiden enge Freunde aus der Schule und dem Studium mit der Aufgabe. Aus dem Hochadel stammt einzig Zara Phillips-Tindall, Prinz Williams Cousine, die Patin von Prinz George ist. Bisher hat keiner der Geschwister der Royals die Rolle des Paten übernommen. Wer für ihr drittes Kind in Frage kommen könnte:

Meghan Markle
Die britische Tageszeitung "Daily Express" rechnet der künftigen Ehefrau von Prinz Harry Meghan Markle Chancen auf die Paten-Rolle aus. Eine Entscheidung, die sicherlich bejubelt werden und Meghans Position innerhalb der Familie verbessern würde, meint das Blatt.

Hugh, Edward, Nicholas oder William van Cutsem
Mit den Van Cutsems sind die Royals eng befreundet. Hugh van Cutsem, der im September 2013 verstorben war, hatte Prinz Charles an der Cambridge University kennengelernt. Zwischen den beiden Männern hatte eine enge Freundschaft bestanden. So war Edward van Cutsem bei der Hochzeit von Charles und Lady Diana einer der Page Boys und ist außerdem der Patensohn des Thronfolgers. Zwischen den Söhnen der beiden entwickelte sich ebenfalls eine enge Freundschaft. William van Cutsem, der jüngste der vier van-Cutsem-Brüder, ist auch der Pate von Prinz George. William wiederum ist der Pate von Hugh und Rose van Cutsems Tochter Grace.

Drei der vier van-Cutsem-Brüder: Nicholas Van Cutsem, William Van Cutsem und Edward Van Cutsem

Schulfreunde von Herzogin Catherine
Mit Sam Waley-Cohen ist Kate seit ihrer Schulzeit befreundet. So war sie auch 2011 mit ihrer Schwester Pippa Matthews zu seiner Hochzeit mit Isabella Ballin eingeladen. Gerüchten zufolge soll es auch Sam gewesen sein, der Kate und William wieder zusammenbrachte, nachdem sie sich 2007 kurzzeitig getrennt hatten. 

Sam and Isabella Waley-Cohen waren auch zur Hochzeit von Kates Schwester Pippa eingeladen.

 Catriona Foyle und Herzogin Catherine haben sich auf dem Marlborough College kennengelernt. Seitdem sind sie gute Freundinnen. Trini, wie Catriona liebevoll genannt wird, besucht Kate auch oft im Kensington Palast. Die beiden Frauen wurden schon bei gemeinsamen Spaziergängen mit ihren Kindern gesehen. Catriona war es auch, die Kate beistand, als sie sich 2007 kurzzeitig von William trennte. Alice Avenel, Alicia Stoddart oder Hannah Carter sind ebenfalls gute Freundin der Herzogin, die für die vertrauensvolle Aufgabe in Frage kommen.

Schulfreunde von Prinz William
Tom und Harriet Sutton oder Wentworth "Wenty" Beaumont und seine Ehefrau Vanessa oder Lady Iona Hewitt sind gute Freunde des Royals noch aus Schulzeiten. 

Lady Natasha Rufus Isaacs
Lady Natasha Rufus Isaacs ist eine alte Freundin der Herzogin - und ist mit Kates Ex-Freund Rupert Finch verheiratet. Ihr Vater, der Marquess of Reading, steht auch Prinz Charles nahe. Dadurch kennen sich auch Lady Natasha und Prinz William seit ihrer Kindheit.

2013 heiratete Lady Natasha Rufus Isaacs Rupert Finch. 

Fergus Boyd und Olivia Bleasdale
Fergus Boyd studierte mit Prinz William in St. Andrews. Die beiden Freunde wohnten einige Zeit in nebeneinander gelegenen Zimmern. Später zogen die beiden Studenten mit Kate Middleton und ihrer Kommilitonin Olivia Bleasdale in eine gemeinsame Wohnung in der Hope Street. 

Tiggy Pettifer
Tiggy Pettifer ist ehemalige Nanny von Prinz William und Prinz Harry. Die britische Königsfamilie und die ehemalige Kinderfrau stehen sich noch immer sehr nahe. So war Tiggy als Gast zur Hochzeit von William und Kate geladen, während ihr Sohn Tom Braut und Bräutigam als Page assistiert hatte. Die Prinzen sind auch die Paten ihrer beiden Söhne. 

Dieses Foto ist schon einige Jahre alt: Tiggy Pettifer und Prinz Harry.

Enge Verwandtschaft
Gut möglich, dass auch wieder ein Familienmitglied von Dianas Seite als Pate ausgewählt wird. So könnten sie Lady Dianas Schwestern Lady Sarah McCorquodale oder Lady Jane Fellowes oder einen anderen Cousin oder eine Cousine Williams des Spencer-Clans fragen, ob sie die Rolle übernehmen wollen. Von royaler Seite kann sich Peter Philips womöglich bald über ein neues Patenkind freuen, glaubt die britische Zeitung "Daily Express". 

Prinz William + Herzogin Catherine

Diese Tradition führen sie bei Baby Nummer drei fort

Herzogin Catherine und Prinz William
In der britischen Königsfamilie gibt es viele Traditionen und diese nehmen bereits mit der Geburt eines neuen Royals ihren Anfang. So können wir auch bei dem dritten Kind von Kate und William eines ganz gewiss erwarten.
©Gala

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

8. August 2019  Während der Siegerehrung der King's Cup Regatta scheinen sich Prinz George und Prinzessin Charlotte nicht sonderlich zu amüsieren.
8. August 2019  Und was macht man da vor lauter Langeweile? Den Reportern und Gästen die Zunge rausstrecken, findet Frechdachs Charlotte. 
8. August 2019  Was Mama Catherine davon hält, kann man gut an ihrem Gesicht ablesen.
8. August 2019  Ahoi, Kapitän Zahnlücke!  Während Mama Catherine und Papa William für den guten Zweck an der Küste vor Cowes entlangsegeln, beobachten Prinz George und Prinzessin Charlotte mit Großvater Middleton und anderen Gästen die King's Cup Regatta von einem Boot aus. Bei diesem süßen Anblick wird das Segelspektakel aber fast schon uninteressant.

224


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals