VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine + Prinz William Sie haben drei Titel

Herzogin Catherine + Prinz William 
© Getty Images
Als Prinz William von Wales am 29. April 2011 Catherine Middleton heiratete, schenkte ihm die Queen ihm die Titel: Herzog von Cambridge, Graf von Strathearn und Baron Carrickfergus. Doch warum gleich drei? 

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge - diese Titel von Prinz William und Ehefrau Catherine sind sicher vielen geläufig. Doch damit ist das royale Titel-Repertoire noch lange nicht erschöpft. Denn die beiden haben noch zwei andere Titel, die sie allerdings sehr viel seltener benutzen. 

Englische, nordirische und schottische Titel für Kate & William

Bei ihren wenigen Besuchen in Nordirland kann das Paar als Baron und Baronin Carrickfergus anreisen. In Schottland wiederum sind die beiden Graf und Gräfin von Strathearn. Williams Vater Prinz Charles und seine Ehefrau Camilla sind bei offiziellen Besuchen in Schottland Herzog und Herzogin von Rothesay. So steht es auch offiziell in Pressemitteilungen.

Meghan Markle bald Herzogin von Sussex?

Die nächste Titelvergabe wird es zur Hochzeit von Prinz Harry geben: Britische Medien spekulieren, nicht erst seit die Verlobung offiziell ist, dass Sussex ein Herzogtum wäre, das die Queen für Harry vorgesehen haben könnte. Aus Meghan Markle würde also "Ihre Königliche Hoheit, die Herzogin von Sussex" - vorausgesetzt ihr künftiger Ehemann lehnt dies nicht ab. Damit bliebe er "Prinz Henry von Wales" bliebe. Meghan würde dann, genau wie die Ehefrau von Prinz Michael von Kent, den Titel "Ihre königlichen Hoheit, Prinzessin Henry von Wales" tragen.

Prinz William, Herzogin Catherine, Prinzessin Mette-Marit, Prinz Haakon


Mehr zum Thema


Gala entdecken