VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine + Prinz William Royal Baby Nummer drei geplant?


Herzogin Catherine verfolgt nach Aussage von Freunden den Plan, ihr drittes Kind noch vor ihrem 35. Geburtstag zu bekommen. Der Grund dafür liegt in ihrer eigenen Familie

Nach Prinz George, der im Juli 2013 zur Welt kam, erwarten Herzogin Catherine und Prinz William erneut Nachwuchs. Doch damit ist die Familienplanung noch lange nicht abgeschlossen, zumindest wenn es nach der 32-Jährigen geht. Freunde von Catherine verrieten dem britischen "Telegraph", dass die Herzogin "mindestens" drei Kinder haben will - und das in genau festgelegten Abständen, denn sie wünscht sich für ihre Kinder den gleichen Familienzusammenhalt, den sie selbst erfahren hat.

Herzogin Catherine ist 20 Monate älter als ihre Schwester Pippa Middleton und weniger als fünf Jahre älter als ihr Bruder James Middleton. Die drei Geschwister haben bis heute eine sehr enge Verbindung, es vergeht kaum ein Monat ohne ein Treffen der drei in dem Familiensitz der Middletons im englischen Bucklebury.

Das Geschwisterchen von Prinz George wird voraussichtlich im April oder Mai nächsten Jahres das Licht der Welt erblicken - zwischen den beiden Royal Babys liegt damit fast derselbe Zeitabstand wie zwischen Kate und Pippa. Das dritte Kind soll noch vor ihrem 35. Geburtstag kommen - einerseits, damit der Altersabstand zwischen den Geschwistern nicht zu groß wird, andererseits, weil die Fruchtbarkeit von Frauen ab dem 35. Lebensjahr rapide abnimmt.

Das zweite Royal Baby wird also voraussichtlich nicht die letzte süße Überraschung sein, für die Herzogin Catherine und Prinz William sorgen werden.

pko Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken