Herzogin Catherine + Prinz William: Königliche Wachsfiguren

Der britische Vize-Botschafter hat Prinz William und Herzogin Catherine in Berlin begrüßt, dabei gab sich das Paar jedoch äußerst steif und verschwiegen. Kein Wunder: Die beiden haben die Hauptstadt als Wachsfiguren beehrt

Kate Middleton, Prinz William

Passanten rufen ihre Namen, sie brüllen "Kate!" oder auch "Hello, Prince William!" - aber das royale Paar reagiert nicht. Das verwundert jedoch wenig, denn schließlich sind es nur die Wachs-Ausgaben von Herzogin Catherine und Prinz William, die derzeit in Berlin gastieren. Der britische Vize-Botschafter, Andrew Noble, hat die königlichen Gäste am Donnerstag (16. Juli) dennoch offiziell in der deutschen Hauptstadt begrüßt.

Obwohl die royalen Gäste nur sehr passiv daran teilnehmen konnten, saß Andrew Noble sogar mit den beiden zur traditionellen Tea-Time zusammen. Es gab Früchtebrot, Gebäck und natürlich Tee. "Wir sind hocherfreut, dass der erste 'Staatsbesuch' des Herzogspaares von Cambridge nach den Olympischen Spielen nach Deutschland geht", sagte er laut "berliner-kurier.de".

Madame Tussauds

Star-Zu"wachs"

Da stimmt doch was nicht! Die immer akkurat sitzende Bob-Frisur von Anna Wintour scheint heute etwas in Schwung zu sein. Dieser Frisur-Faxpas ist damit zu entschuldigen, dass es sich nicht um die Modechefin selbst, sondern ihr wächsernes Ebenbild bei "Madame Tussauds" handelt. Ob die Models Franziska Knuppe und Barbara Meier das auch schon bemerkt haben? 
Jan Josef Liefers steht seinem Tatort-Alter Ego "Prof. Dr. Dr. Karl-Friedrich Boerne" im Wachsfigurenkabinett "Madame Tussauds Berlin" bei.
Doppelt schön: Schauspielerin Maria Furtwängler, vor allem bekannt durch ihre Rolle als Tatort-Kommissarin Charlotte Lindholm, steht neben ihrer Wachsfigur bei Madame Tussauds Berlin.
Captain Marvel macht 'nen Abflug! Beziehungsweise ihre Wachsfigur am Flughafen Manchester, von wo aus sie anlässlich des Internationalen Frauentags zu Madame Tussaud's Blackpool gebracht wird. Und die ist wirklich gelungen, wir mussten genau hinsehen, ob es nicht doch die echte Brie Larson ist.

148

Und William und Kate bleiben sogar recht lange in Berlin: Nachdem die Figuren am Freitag (17. August) offiziell von Tamara Gräfin von Nayhauß enthüllt wurden, sind die beiden "bz-berlin.de" zufolge für zwölf Wochen bei "Madame Tussaud's" zu Gast. Danach wird das royale Paar laut einem Museumssprecher in eine andere Niederlassung reisen. Ursprünglich sind die beiden eine Leihgabe des Londoner Wachsfiguren-Kabinetts.

Die Herstellung der Figuren hat laut "bz-berlin.de" etwa 400.000 Euro gekostet. Herzogin Catherine trägt ein schwarzes Spitzenkleid, während ihr Ehemann sich in einem schwarzen Anzug mit Fliege und Einstecktuch präsentiert. 16 Mitarbeiter haben sechs Monate an den Figuren gearbeitet und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Herzogin Catherine und Prinz William sehen ihren lebendigen Doppelgängern zum Verwechseln ähnlich.

mth

Der stellvertretende britische Botschafter Andrew Noble mit den Wachsfiguren von Kate und William in Berlin.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals