Prinz William + Herzogin Catherine in Pakistan: Zum Abschied gibt Kate ihr erstes TV-Interview seit 2010

Zum Abschluss ihrer Reise durch Pakistan geben Herzogin Catherine und Prinz William ein TV-Interview, bei dem vor allem ihr Herzensprojekt zur Sprache kommt. Das Besondere daran: es ist Kates erstes TV-Interview seit ihrer Verlobung mit Prinz William im Jahr 2010.

Herzogin Catherine, 37, und Prinz William, 37, sind auf Bitten des britischen Außenministeriums nach Pakistan gereist. Während der Tour besuchen die Royals Organisationen, die junge Menschen in ihrem Lebensalltag unterstützen, treffen bekannte Persönlichkeiten aus Sport, Kultur und Regierung und informieren sich über das Thema Klimaschutz.

Prinz William + Herzogin Catherine

Die schönsten Fotos ihrer Reise nach Pakistan

18. Oktober | Tag 5  Kate sagt Reporterin Lizzie Robinson über den Flugzeug-Vorfall: "Ich denke, es war wirklich ein ziemliches Abenteuer, es war dort oben ziemlich holprig. Wir wurden so wunderbar von der RAF [Royal Air Force] betreut, die einen tollen Job in der Zusammenarbeit mit allen gemacht hat und uns sicher nach Hause gebracht hat."
18. Oktober 2019 | Tag 5  Prinz William und Herzogin Catherine kommen am Flughafen von Lahore an. Das war so nicht geplant: Eigentlich sollte das Paar bereits am gestrigen Abend nach Islamabad zurückfliegen. Als die Royals bereits in der Luft waren, zwang sie ein Gewitter zur Umkehr (beunruhigende Szenen aus dem Flugzeug und was Augenzeugen berichten, sehen Sie hier). Den Schreck haben William und Kate gut überstanden.
18. Oktober | Tag 5  Der letzte Termin der Pakistan-Reise für Kate und William wird tierisch: Im Army Canine Centre in Islamabad trainieren der Herzog und die Herzogin von Cambridge gemeinsam mit Hundeführern Hunde, die verborgene Sprengstoffe erkennen und ausfindig machen sollen. Schon die ganz Kleinen werden trainiert.
18. Oktober | Tag 5  Kate hat beim Spielen mit den Hunden sichtlich Spaß.

52

Herzogin Catherine + Prinz William: Alle News zu Tag 5 in Pakistan 

14:30 Uhr: Kate spricht mit TV-Reporter über ihr Herzensprojekt

Herzogin Catherine hat zum Abschluss ihrer Pakistan-Reise mit Prinz William ihr erste TV-Interview seit der Hochzeit im Jahr 2011 gegeben. Die 37-Jährige spricht mit CNN-Reporter Max Foster, 46, über ein Anliegen, das ihr sehr am Herzen liegt: die SOS-Kinderdörfer. Am gestrigen Donnerstag waren die Royals zu Gast in einer Einrichtung der weltweit agierenden Organisation für notleidende Kinder in Lahore. Kate zeigt sich berührt von dem Besuch: "William und ich wollten uns unbedingt ein SOS-Kinderdorf wie dieses anschauen. Es gibt hier so viele verletzliche Frauen, aber sie haben wirklich ihre positive Einstellung und die Unterstützung des Dorfes genutzt, um die nächste Generation, die Kinder in ihrer Obhut, zu unterstützen und zu schützen und ihnen den bestmöglichen Start in ihr zukünftiges Leben zu ermöglichen."

Die Herzogin verdeutlicht zudem, wie sehr sie und William ihre fünftägige Tour durch Pakistan genossen haben: "Es war so fantastisch, wir haben viel von Pakistan gesehen, eine riesige Vielfalt. Es ist wunderbar, etwas von dem Land zu sehen, aber dann war es vor allem wirklich etwas Besonderes, einige der Gemeinschafts-Aktivitäten kennenzulernen."

Prinz William und Kate Middleton gaben nach ihrer Verlobung im November 2010 ein Fernsehinterview. Seitdem war die 37-Jährige lediglich in Dokumentarfilmen zu sehen.

13:03 Uhr: Bye bye, Kate und William!

Das Abenteuer Pakistan geht für Kate und William zu Ende. Am Freitagmittag (deutsche Zeit) verabschieden sie sich nach fünf Tagen von ihren Gastgebern. Die schönsten Fotos der Tour sehen Sie oben in der Galerie.

12:45 Uhr: Herzogin Catherine äußert sich zum Flugzeugdrama

Der gestrige Abend verlief für die Royals turbulent: Ihr Flugzeug konnte nicht wie geplant in Islamabad landen, sondern musste auf dem Weg dorthin umdrehen (Die Szenen aus dem Flugzeug sehen Sie hier). Reporterin Lizzie Robinson ist mit den Royals auf Tour und sprach Kate auf den Vorfall. Die Herzogin sagte: "Ich denke, es war wirklich ein ziemliches Abenteuer, es war dort oben ziemlich holprig. Wir wurden so wunderbar von der RAF [Royal Air Force] betreut, die einen tollen Job in der Zusammenarbeit mit allen gemacht hat und uns sicher nach Hause gebracht hat."

11:21 Uhr: Kate und William besuchen Soldaten

Kate und William kommen in der Army Canine Unit in Islamabad an, wo Hunde (und Welpen) für den militärischen Einsatz trainiert werden. Die Einheit arbeitet mit dem britischen Ausbildungszentrum für Verteidigungstiere in Melton Mowbray zusammen.

11:08 Uhr: Kate und William müssen Termin absagen

Weil ein Gewitter ihr Flugzeug auf dem Weg von Lahore nach Islamabad zur Umkehr zwang, mussten Kate und William ungeplant eine Nacht in Lahore verbringen und kamen statt Donnerstagabend erst am Freitagmorgen in Islamabad an. Das hat Konsequenzen für den Terminkalender am heutigen Tag fünf: Das Paar muss einen Hubschrauberflug zum Khyber-Pass absagen. Dort wollte es Soldaten treffen, die die Grenze zu Afghanistan bewachen und damit die britische Unterstützung für Pakistans Bemühungen zur Terrorismusbekämpfung zeigen. Stattdessen geht es direkt weiter mit dem nächsten Termin.


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals