Herzogin Catherine + Prinz William: Geheimer Skiurlaub mit den Kindern

Herzogin Catherine und Prinz William waren mit den Kindern, Prinzessin Charlotte, Prinz George und Prinz Louis, im Skiurlaub. Deshalb konnten sie nicht an Herzogin Meghans Babyshower teilnehmen. Ein Beweis für den Zwist zwischen den royalen Damen?

Herzogin Catherine und Prinz William mit Prinzessin Charlotte und Prinz George im Skiurlaub 2016

Manchmal muss man sich einfach entscheiden: Vergnügen oder Familienangelegenheiten? Herzogin Catherine, 37, und Prinz William, 36, haben sich jetzt offensichtlich für Ersteres entschieden. Gemeinsam mit ihren drei Kindern, Prinz George, 5, Prinzessin Charlotte, 3, und Prinz Louis, 9 Monate, ging es raus in den Schnee. Skiurlaub stand bei den Royals auf dem Plan. Doch damit schürt die 37-Jährige weiterhin das Gerücht, dass die Beziehung zwischen ihr und Herzogin Meghan, 37, wohl so eisig ist, wie die Piste, auf der sich die Kate und William hinabstürzten. Denn zeitgleich fand in New York Meghans Babyshower statt. Eigentlich ein Pflichttermin für die Herzogin von Cambridge und ihren Mann.

Herzogin Catherine + Prinz William: Sie wollen Zeit mit den Kindern verbringen

Laut "The Sun", sollen Kate und William den Familienausflug ganz bewusst so gelegt haben, weil ihre Kinder derzeit Schulferien haben. George besucht aktuell die "Thomas's Battersea"-Schule im Südwesten Londons, Charlotte geht in die "Willcocks"-Vorschule in der Nähe des Kensington-Palasts. So wie seine Eltern, hat auch der royale Nachwuchs offenbar einen vollen Terminkalender. Kein Wunder also, dass sich die kleine Familie mal nach gemeinsamer Zeit sehnt. Bereits in der Vergangenheit haben William und Kate bewiesen, dass sie echte Skihasen sind. Vor drei Jahren waren sie bereits mit den Kids in Courchevel, einem glamourösen Skigebiet in den französischen Alpen.

Zwischen Herzogin Catherine und Herzogin Meghan scheint Eiszeitstimmung zu herrschen

Wollten sie nicht zu Meghans Babyshower?

Während sich der Sohn von Prinz Charles, 70, mit seiner Frau und den Kleinen im Schnee vergnügte, ging es für Meghan mit dem Privatjet nach New York. In Manhattan feierte die 37-Jährige mit insgesamt 15 Freunden die baldige Geburt des gemeinsamen Kindes mit Prinz Harry, 34. Mit dabei waren unter anderem Amal Clooney, 41, und Serena Williams, 37. Vielleicht wäre dieser Termin die perfekte Möglichkeit für Kate gewesen, sich endlich mit ihrer Schwägerin zu versöhnen. Medienberichten zufolge heißt es allerdings, Williams Frau habe sich, obwohl sie von Meghans Party in New York wusste, gegen ihr Erscheinen entschieden. Ob sie damit endgültig zeigt, wie sie zu Meghan steht?

Fashion-Looks

Der Style von Herzogin Catherine

Business as usual! Eine strahlende Herzogin Catherine zeigt sich beim ersten offiziellen Termin seit der Megxit-Krise. Auch ihr Outfit schreit: "Unser Leben geht ganz normal weiter!" Sie trägt einen langen dunkelgrünen Mantel von Alexander McQueen - einem ihrer absoluten Lieblingslabels. Auffällig ist nur, dass sich die sonst so protokoll-bewusste Frau von Prinz William an diesem Tag gegen eine Strumpfhose entscheidet. 
Die schwarze Handtasche von Aspinal of London passt bestens zu den schwarzen Pumps von Gianvito Rossi. Das perfekt geföhnte Haar weht leicht im Wind und gibt den Blick auf ihre Ohrringe von Zeen frei. Ein wahrhaft perfekt-normaler Auftritt in diesen stürmischen Zeiten. 
Unter dem Designermantel trägt Catherine ein grau-kariertes Kleid von Zara. Der schienbeinlange, plissierte Rock, die leicht gepufften Ärmel und die Schleife unterstreichen ihre Feminität und die schlanke Figur der Dreifachmama. Dazu ist es ein echtes Schnäppchen, kostet reduziert nur 18 Euro! 
Herzogin Catherine

626

Verwendete Quellen: Daily Mail, The Sun  

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals